| 20:17 Uhr

Spektakel im Ring
Da bebt die Köllertalhalle

Bei der Wrestlingshow im Oktober in Walpershofen: Der Kämpfer des Teams Jester/Schwarz stemmt einen Wrestler des Teams Pretty Bastards.
Bei der Wrestlingshow im Oktober in Walpershofen: Der Kämpfer des Teams Jester/Schwarz stemmt einen Wrestler des Teams Pretty Bastards. FOTO: BeckerBredel
Walpershofen. Zweitägige Wrestling-Show in Walpershofen im Mai 2019. Vorverkauf startet am Samstag. Von Fredy Dittgen

Die „Wrestlemania“ in Walpershofen wird immer gewaltiger: nach dem großen Erfolg der Premiere im Mai und dem noch größeren Erfolg bei der Neuauflage im Oktober plant der neugegründete Verein Forever Wrestling Walpershofen mit der COW (Championship of Wrestling) Rheinland-Pfalz/Saarland am 18. und 19. Mai nächsten Jahres eine zweitägige Wrestling-Show in der Walpershofer Köllertalhalle. COW-Manager Alex Wonder ist nicht zimperlich: „Es ist ein einmaliges Konzept und wird die spektakulärste Wrestling-Show in ganz Süddeutschland werden.“


Athleten aus der Wrestlingszene wie Carlito, René Dupree, Chris Masters und Colt Cabana haben ihr Kommen ebenso zugesagt wie Ilja Dragunov, Jake McClusky, TKO, Oliver Carter, Drake Destroyer, Carnage, Pretty Bastards, Keel Holding und die COW-Aushängeschilder Jester und Mike Schwartz. Das Konzept der Show beinhaltet aber nicht nur Showsport, sondern auch Unterhaltung. Deshalb wird die Veranstaltung in ein Maifest mit Rahmenprogramm, Live-Musik und Festbetrieb eingebettet und bietet eine kostenlose Mittagsshow an, bei der sich Nachwuchswrestler präsentieren.

„Solch eine Veranstaltung gab es bisher nur einmal in Hessen, jetzt ist sie erstmals im Saarland und soll sich in Walpershofen etablieren“, sagt Alex Wonder. „Wir möchten, dass Walpershofen künftig in einer Reihe mit den Wrestling-Hochburgen Oberhausen, Berlin, Hannover, Lübeck und Bremen genannt wird. Forever Wrestling in Walpershofen eben.“ Während der Besuch des Maifestes und der Mittagsshow kostenlos ist, muss man für den Besuch der Abendshows Karten kaufen. Der Eintritt kostet an jedem Abend zwischen zehn und 20 Euro.



Es gibt aber auch ganz besondere Tickets, zum Beispiel eine VIP-Karte. Die kostet zwar satte 139 Euro, doch dafür kann man sowohl samstags als auch sonntags die Shows besuchen und in der ersten Reihe sitzen. Zudem bekommt jeder VIP ein Eventposter, ein Eventshirt und ein so genanntes „Meet and Greet“ mit allen Stars inklusive Foto und Autogramme. Die VIP-Tickets sind auf 60 Stück begrenzt. Der Ticketverkauf startet am 1. Dezember bei www.ticket-regional.de und bei Schreibwaren Zapp in Riegelsberg, Kirchstraße.

Weitere Infos bei Pascal Altmayer, Telefon (01 71) 7 45 41 89.