Wer vermisst einen kleinen Rüden?

Riegelsberg. Jürgen Bauer, ehrenamtlich tätiger Fundhunde-Beauftragter der Gemeinde Riegelsberg, hat am Montag in der Saarbrücker Straße an der Ecke zur Lampenneststraße einen Hund in Obhut genommen. Bauer: "Es ist ein kleiner Hund, ein Rüde. Er ist nicht reinrassig, noch nicht ganz ausgewachsen und hat in etwa die Größe eines Dackels. Er hat langes schwarzes Haar und braune Pfoten

Riegelsberg. Jürgen Bauer, ehrenamtlich tätiger Fundhunde-Beauftragter der Gemeinde Riegelsberg, hat am Montag in der Saarbrücker Straße an der Ecke zur Lampenneststraße einen Hund in Obhut genommen. Bauer: "Es ist ein kleiner Hund, ein Rüde. Er ist nicht reinrassig, noch nicht ganz ausgewachsen und hat in etwa die Größe eines Dackels. Er hat langes schwarzes Haar und braune Pfoten. Er trägt ein schwarzes Halsband mit grünem Licht, ist nicht gechipt und leidet ganz schlimm. Und ich mit." et

Der Besitzer des Tieres wird gebeten, sich bei Jürgen Bauer, Telefon (01 60) 1 41 75 60, oder bei der Riegelsberger Gemeindeverwaltung zu melden.