Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 11:56 Uhr

Neuer See
Walpershofen liegt plötzlich am See

Der viele Regen in diesem Winter hat die Weiherwies in Walpershofen in eine Seenlandschaft verwandelt.
Der viele Regen in diesem Winter hat die Weiherwies in Walpershofen in eine Seenlandschaft verwandelt. FOTO: Pascal Altmayer
Walpershofen. SZ-Leserreporter Pascal Altmayer: „Jetzt kann der Sommer kommen und ein Tretbootverleih eingerichtet werden.“

Die Weiherwies ist eine Wiesenlandschaft entlang des Bahndamms zwischen Etzenhofen und Walpershofen. Zugängig ist sie von der Herchenbacher Straße her, über einen Fußweg von der Sparkasse oder vom ehemaligen Gasthaus Rose. Von 1930 bis 1958 gab es dort den ersten Walpershofer Sportplatz, auf dem der SV Walpershofen seine Fußballspiele austrug.

Jetzt hat der viele Regen die Weiherwies in einen See verwandelt. Wasservögel haben ihn bereits als neues Revier für sich erobert und sich dort niedergelassen. Fische haben sie allerdings noch nicht fangen können. Leserreporter Pascal Altmayer aus Walpershofen hat den neu entstandenen See beim Spazierengehen entdeckt und für uns fotografiert. Ihm ist dabei auch gleich eine witzige Idee eingefallen: „Jetzt kann der Sommer kommen und ein Tretbootverleih eingerichtet werden“, scherzt Altmayer.

(dg)