Jahrbuch : Verein stellt sein 15. Jahrbuch über Walpershofen vor

In einer Feierstunde stellt der Verein Jahrbuch Walpershofen am Freitag, 8. März, ab 19 Uhr, im Kultursaal der Köllertalhalle sein neues Werk vor. Schwerpunktthema der 15. Auflage dieser Ortschronik ist das 725-jährige Bestehen des Ortes, das im vergangenen Jahr mit einer Vielzahl von Veranstaltungen gefeiert worden war.

Historisch interessant sind Beiträge über das Ende des Männerchorgesangs in Walpershofen, über das 60-jährige Wirken des Rotkreuz-Ortsvereins und das 90-jährige Bestehen des katholischen Kirchbauvereins.

Porträts würdigen den langjährigen Vorsitzenden des Jahrbuchvereins, Helmut Lange. Außerdem geht es darum, wie der damalige Gastwirt Wilhelm Feld zu seinem Spitznamen kam. Berichte aus den Vereinen und Verbänden, Mundartbeiträge, Statistiken, Eindrücke und Ansichten über Walpershofen sowie viele Fotos runden das Jahrbuch ab. Nach der Buchvorstellung wird das Werk zum Stückpreis von neun Euro verkauft. Am Verkaufsstand sind außerdem ältere Ausgaben des Jahrbuches zu haben. Die Musik zur Jahrbuchpräsentation  kommt von der Gruppe „Die jungen Alten“. Zudem bietet der Heimatkundliche Verein Köllertal die Fotoausstellung „Gebäude in Walpershofen“ an.

Weitere Informationen erteilt Pascal Altmayer unter (01 71) 7 45 41 89.

Mehr von Saarbrücker Zeitung