1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Trauer um den früheren Beigeordneten Walter Schmidt

Trauer um den früheren Beigeordneten Walter Schmidt

Riegelsberg. Walter Schmidt, von 1994 bis 1999 ehrenamtlicher Beigeordneter der Gemeinde Riegelsberg, ist am Mittwoch, 4. Mai, im Alter von 77 Jahre verstorben. 1968 in die SPD eingetreten, war er lange im Vorstand der SPD Riegelsberg tätig, allein zehn Jahre als stellvertretender Vorsitzender und vier Jahre als Gemeindeverbandsvorsitzender

Riegelsberg. Walter Schmidt, von 1994 bis 1999 ehrenamtlicher Beigeordneter der Gemeinde Riegelsberg, ist am Mittwoch, 4. Mai, im Alter von 77 Jahre verstorben. 1968 in die SPD eingetreten, war er lange im Vorstand der SPD Riegelsberg tätig, allein zehn Jahre als stellvertretender Vorsitzender und vier Jahre als Gemeindeverbandsvorsitzender.Von 1974 bis 1999 war Walter Schmidt (Foto: SPD) Gemeinderatsmitglied und ab dem Jahr 2000 zudem Vorstandsmitglied der damals neu gegründeten Arbeitsgemeinschaft 60 Plus. Für seine langjährigen Verdienste in der Kommunalpolitik und sein vielfältiges Engagement ist er 2001 mit der Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet worden. "In Dankbarkeit für die Jahre seines unermüdlichen Einsatzes für die Allgemeinheit bewahren wir ihm ein ehrendes Andenken", würdigt der Riegelsberger SPD-Vorstand das Schaffen des Verstorbenen.

Der gelernte Maurermeister war in seinen jüngeren Jahren auch als Mittelfeldspieler im Fußball bekannt, und im Gesangverein Einigkeit war er über Jahrzehnte Tenorsänger. Zudem war er aktives Mitglied im Behindertensportverein, und er engagierte sich über zehn Jahre als Schöffe beim Amtsgericht und beim Landgericht. mr