THW Riegelsberg ehrt treue Helfer

Das Technische Hilfswerk Riegelsberg hat drei Mitglieder für langjähriges Engagement geehrt. Myriam Hauer erhielt das Helferzeichen in Gold, Gerhard Bücher das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Rudi Schönberg gewürdigt.

Im Rahmen der feierlichen Einweihung der neuen Unterkunft des Technischen Hilfswerkes (THW) Riegelsberg wurden drei langjährige Mitglieder geehrt. Myriam Hauer erhielt das Helferzeichen in Gold. "Damals, als Myriam Hauer zum THW kam, war es noch ungewöhnlich, dass Frauen sich als Führungskraft zur Verfügung stellten", erzählte der THW-Landesbeauftragte für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, Werner Vogt. "Heute steht Myriam Hauer für Frauenpower im THW Riegelsberg. Seit 20 Jahren ist sie für ihre stete Einsatzbereitschaft bekannt."

Gerhard Bücher ist seit 25 Jahren dabei. Er erhielt das "Helferzeichen in Gold mit Kranz". Tatkräftig kümmert er sich als Schirrmeister, "Bereichsausbilder Kraftfahrer" und Jugendbeauftragter um Fuhrpark und Nachwuchs des THW Riegelsberg. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Rudi Schönberg gewürdigt. Der 70-Jährige ist bekannt für seine fachmännische Ausbildung in punkto "Stiche und Bunde". Da macht ihm keiner was vor. Als Jugendausbilder hat er mehr als 100 Jugendliche an das sachgerechte Verbinden von Leinen an Objekten sowie das Verbinden von Bohlen, Rund- oder Kanthölzern miteinander herangeführt. Mit einer Ehrenurkunde wurde er für sein Lebenswerk ausgezeichnet.