| 20:29 Uhr

Gut gereizt
SPD Riegelsberg belohnt beste Skatspieler

Helmut Altpeter, Rudi Frohnhöfer, Markus Kling und Gerd Krautkremer (vorn, von links) bei der Ehrung der erfolgreichen Skatspieler. Hinten, von links,: Thomas Arend und Frank Schmidt.
Helmut Altpeter, Rudi Frohnhöfer, Markus Kling und Gerd Krautkremer (vorn, von links) bei der Ehrung der erfolgreichen Skatspieler. Hinten, von links,: Thomas Arend und Frank Schmidt. FOTO: SPD Riegelsberg
Riegelsberg. Seit 1991 treffen sich Skat-Freunde immer am ersten Sonntag eines jeden Monats im Clubheim des 1. FC Riegelsberg, um dort bei einem Skatturnier der SPD ihrem Hobby nachzugehen. 26 Jahre lang organisierte Frank Krautkremer dieses Turnier, seit dem letzten Jahr trägt Rudi Frohnhöfer die Verantwortung. Beim Jahresabschlussturnier wurde zunächst der Tagessieger ausgespielt. Auf Platz 1 kam Lorenzo Pompa, gefolgt von Theo Britz. Den dritten Platz belegte Gerd Krautkremer, Vierter wurde Lothar Reinhard, gefolgt von Thomas Arend. Neben den Tagessiegern wurden auch die Jahressieger vom neuen Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Riegelsberg, Frank Schmidt, und dessen Vorgänger Volker Schmidt geehrt. Sieger der Runden aus 2017 wurde Thomas Arend, der mit einer Siegerprämie von 150 Euro belohnt wurde. Platz zwei mit einer Siegerprämie von 100 Euro erspielte sich Rudi Frohnhöfer.

Auf Platz drei folgte Markus Kling mit einem Gewinn von 50 Euro. Die Plätze vier bis sechs belegten Gerd Krautkremer, Helmut Altpeter und Manfred Wenke. Sie erhielten jeweils einen Präsentkorb. Frank Schmidt gratulierte den Siegern und bedankte sich bei Rudi Frohnhöfer für die Organisation der monatlichen Skat­runden bei den Sozialdemokraten. „Wir freuen uns über jeden neuen Spieler oder neue Spielerin, die Spaß am Skatspielen haben und die an unseren Runden teilnehmen möchten“, sagte Rudi Frohnhöfer.


(dg)