1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Sozialmedaille des Saarlandes für Bernd Günther aus Riegelsberg.

Seit 1987 dabei : Verlässlicher Helfer in der Not

Sozialmedaille des Saarlandes für Bernd Günther aus Riegelsberg.

Im Beisein seiner Mitarbeiter, Weggefährten, Mitstreiter und Familie wurde der Riegelsberger Bernd Günther für sein rund 30-jähriges Engagement im Bundesverband Rehabilitation (BDH) mit der Sozialmedaille des Saarlandes ausgezeichnet. Der BDH setzt sich seit rund 100 Jahren für die Rehabilitation von neurologisch Erkrankten ein. „Menschen wie Sie sind das Gesicht unserer Zivilgesellschaft. Wir sind stolz darauf, Sie in Riegelsberg zu haben. Sie engagieren sich für Ihre Mitmenschen, ohne viel zu fragen“, würdigte der Riegelsberger Bürgermeister Klaus Häusle den 67-Jährigen.

Die feierliche Verleihung der Medaille samt Urkunde und Anstecknadel übernahm Sozialministerin Monika Bachmann. Ganz wie es der Mentalität von Bernd Günther entspricht, ließ die Ministerin schmunzelnd und augenzwinkernd seine Verdienste Revue passieren. „Nach seinem schweren Unfall im Jahr 1987 wurde Bernd Günther Mitglied im BDH. Der Bahnbeamte war maßgeblich am Aufbau eines eigenständigen Landesverbandes Saarland beteiligt. Durch sein Engagement entstanden drei Kreisverbände, deren Vorsitzender er war. Von 1990-1999 war Günther Landesbeauftragter für das Saarland mit Leitung der BDH-Betreuungsstelle und anschließend bis 2015 Landesvorsitzender des BDH-Landesverband Saarland. Seit 2016 ist Bernd Günther Regionalbeauftragter für den Bereich Saarbrücken/Saarlouis/Merzig sowie Saarpfalz/Zweibrücken und Pirmasens.“

An ihn persönlich gerichtet, sagte Ministerin Bachmann: „Sie betreuen Ihre Mitglieder mit sehr hohem Engagement in allen sozialrechtlichen Fragen während der Sprechstunden. Auch Haus- oder Krankenhausbesuche sind für Sie ganz selbstverständlich. Menschen, die aus finanziellen Gründen nicht in der Lage sind, dem Verband beizutreten, stehen Sie mit Rat und Tat zur Seite. Sie zeigen Menschen einen Weg, die manchmal selbst keinen Ausweg mehr sehen. Mit Ihrem Humor zaubern Sie Menschen in schwierigen Situationen ein Lächeln ins Gesicht.“

Dr. Thomas Urbach vom BDH- Bundesverband sagte: „Auf Sie kann jeder Verband stolz sein, so einen engagierten Mitstreiter in seinen Reihen zu wissen.“ Gerührt aber keineswegs sprachlos nahm Bernd Günther all die lobenden Worte der Ehrung zum Anlass, die erhaltene Würdigung direkt an seine Mitstreiter weiterzugeben. „Auch wenn ich der Empfänger der Medaille bin, so soll sie allen gewidmet sein, die sich im BDH engagieren.“