Sommer-Hommage und Regen-Lieder

Riegelsberg. Der Einstieg war voller Schwung. Die Riegelsberger Volkshochschule (Leitung: Petra Mang) vermittelt nicht nur Bildung, sondern auch der Kultur. Am Semesteranfang steht immer ein besonderes Ereignis. Diesmal startete man mit einem Konzert in der Rathausgalerie ins Wintersemester. Es spielte die Formation Four on the Floor

Riegelsberg. Der Einstieg war voller Schwung. Die Riegelsberger Volkshochschule (Leitung: Petra Mang) vermittelt nicht nur Bildung, sondern auch der Kultur. Am Semesteranfang steht immer ein besonderes Ereignis. Diesmal startete man mit einem Konzert in der Rathausgalerie ins Wintersemester. Es spielte die Formation Four on the Floor. Bürgermeister Klaus Häusle eröffnete die Veranstaltung. Er erklärte, er sei froh, dass man so eine aktive Volkshochschule habe. Da das Rathaus seinem Selbstverständnis nach auch ein Treffpunkt für Kultur wäre, gehe alles gut zusammen. Zur Feier des Tages hatte man sogar Stühle aus dem Sitzungssaal aufgestellt. Zum ersten Mal hatte man das gemacht. So war es eine Premiere. Eine Skulpturenausstellung bildete den stilvollen Rahmen. Four on the Floor ist eine ungewöhnliche Band. Mit dem Gitarristen Rolf Siefert, Stefan Engelmann am Bass, dem Pianisten Martin Preiser und Amby Schillo als Schlagzeuger und Sänger traten vier Individualisten an. Jeder brachte seinen eigenen Stil mit ein. Rock, Pop, Latin, Swing und Soul trafen zusammen. Mal spielten sie melancholischen Blues aus Amerika, mal Fetziges von Sting, mal Sachen, die total aus der Reihe tanzten. Mal schipperten sie bis Kanada, mal rüber nach England. Heftig zur Sache ging es bei Liedern über dunkle Wolken, die keinen Regen bringen. Ruhig und leicht hingegen die Hommage an den Sommer. Samba gab es und beschwingte Stücke, in den abwechslungsreich erzählt wurde. Die Four on the Floor drückten allem ihren ureigenen Stempel auf. Wohlbekanntes steckten sie in ein neues Kleid. Eigenwillig, schön schräg mit einem Schuss Percussion kam "Me and Misses Jones daher". Szenenapplaus gab es für die feurigen Rhythmen aus Kuba und eine aufregende Corrida mit Piano, Geklapper und Co. Amby Schillo agierte auch als Moderator. Er plauderte aus der Musikkiste, erzählte vom Wer-Wie-Was der Stücke und davon, an welchen Instrumenten die Komponisten ihrer Inspirationen gefolgt sind. Der Draht zum Publikum war hervorragend. Die Stimmung war locker und leicht. Da wurden sogar Refrains zurückgesungen. So wurde das Konzert zum musikalisches Fest.

Auf einen BlickWeiteres Konzert mit Four on the Floor: Die Band spielt am Mittwoch, 29. September, um 20.30 Uhr im Kaffeehaus in Ommersheim. In der Riegelsberger Rathausgalerie gibt es am 1. Oktober zum 75. Geburtstag des King of Rock 'n' Roll eine Ausstellung und eine Show. Bei der Volkshochschule Riegelsberg ist am 5. Oktober um 19 Uhr im Vereinsraum der Riegelsberghalle ein Schmunzelabend mit der Mundartautorin Friedel Ehrbächer aus Sulzbach angesagt. hof