„Schwenker's Paradise“

„Schwenker's Paradise – eine kabarettistische Liebeserklärung an die Saar“, heißt das neue Programm von Detlef Schönauer (Jacques' Bistro). Schönauer lebt seit mehr als 30 Jahren im Saarland.

Hier beobachtet der Wahl-Riegelsberger als Kabarettist fasziniert unser Land und unsere Bewohner, die er ganz besonders ins Herz geschlossen hat. Mit Schwenker's Paradise hat er seine saarländischen Kabarett-Stückchen zu einem speziellen Saarland-Programm zusammengestellt. Quasi als Heimspiel tritt Schönauer am Mittwoch, 2. Oktober, 19.30 Uhr, im Haus Gabriel auf (Riegelsberger Straße 140) und macht sich als charmant französelnder Bistrowirt Jacques Gedanken am Büffet über den Saarländer an sich: Wie er so tickt, wie er wohnt, wie er genießt (Hauptsach', gudd gess), wie er arbeitet (geschafft hann mir schnell) oder wie er mit der Arbeitslosigkeit umgeht. Aber auch wie er seine Regierung erträgt, wie er auf die ständigen Attacken aus der feindlichen "Palz" reagiert (lieber in die Saar, als wie in die Palz!) und wie er liebt oder seine Freizeit verbringt. Und natürlich auch, wie er schwätzt ("das is so e Art Deitsch").

Auch über die Zukunft des Saarlandes ("gerade mal die Größe eines handelsüblichen Ölteppichs") spekuliert Jacques im typisch saarländischen Hasengespräch, bei dem auch manch andere seiner beliebten Bühnenfiguren zu Wort kommt. Für seine dialektischen Ausflüge, seine scharfsinnigen Beobachtungen der deutschen Seele und seine musikalischen Parodien wurde Detlev Schönauer mit mehreren Kabarettpreisen bedacht.

Karten (15 Euro) gibt es im Vorverkauf im SPD-Büro am Markt. Öffnungszeiten: Dienstag 17-18.30 Uhr, Mittwoch 10-12 Uhr und Freitag 17-18.30 Uhr.