| 00:00 Uhr

Schäferhundefreunde Riegelsberg setzen weiter auf Jürgen Klein

Riegelsberg. Jürgen Klein bleibt 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Riegelsberg im Verein für Deutsche Schäferhunde. Bei der Jahreshauptversammlung wurden außerdem in ihren Ämtern bestätigt: 2. Vorsitzender Ambrosius Jung, Ausbildungswart Reiner Port, Kassenwart Franz Gleßner, Jugendwart Reiner Port und Schriftwart Addi Henne. Neu im Vorstand ist Gottfried Kratz als Zuchtwart. Bei der Wahl der Kassenprüfer entschieden sich die Mitglieder für Karl-Heinz Becken und Rudolf Klippel, Ersatzkassenprüferin ist Edith Fritzen. Als Delegierte für die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe bekamen Karl-Heinz Becken und Gottfried Kratz das Vertrauen ausgesprochen. Ersatzdelegierter ist Manf Gillmann. Seit 40 Jahren im Verein red

Jürgen Klein bleibt 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Riegelsberg im Verein für Deutsche Schäferhunde. Bei der Jahreshauptversammlung wurden außerdem in ihren Ämtern bestätigt: 2. Vorsitzender Ambrosius Jung, Ausbildungswart Reiner Port, Kassenwart Franz Gleßner, Jugendwart Reiner Port und Schriftwart Addi Henne. Neu im Vorstand ist Gottfried Kratz als Zuchtwart. Bei der Wahl der Kassenprüfer entschieden sich die Mitglieder für Karl-Heinz Becken und Rudolf Klippel, Ersatzkassenprüferin ist Edith Fritzen. Als Delegierte für die Jahreshauptversammlung der Landesgruppe bekamen Karl-Heinz Becken und Gottfried Kratz das Vertrauen ausgesprochen. Ersatzdelegierter ist Manfred Gillmann.

Seit 40 Jahren im Verein


Bei der Zusammenkunft ehrte der Verein auch langjährige Mitglieder. Für 20 Jahre: Jürgen Hoffmann, Manuel Jung, Christine Krieger, Marlene Momper, Marion Schäfer, Patrick Simmet, Peter Theis, Mirijam Wunn. Für 25 Jahre: Klaus Neu, Bianca Werron. Für 30 Jahre: Roland Himbert, Jürgen Keller, Helga Schmitt, Heinrich Schuler, Oswin Weis. Für 40 Jahre: Sigrid Keller, Hannelore Klein, Horst Klein, Inge Reinert, Rudi Steinmetz.

Darüber hinaus wurden Mitglieder für unermüdliche Vereinsarbeit und Erfolge im Hundesport geehrt. Jürgen Klein überreichte Karl-Heinz Becken und Rudolf Weiler das bronzene Abzeichen des Verbandes für das Deutsche Hundewesen. Der 2. Vorsitzende Ambrosius Jung übergab Jürgen Klein für 30-jährige Vorstandsarbeit eine Urkunde. Und den Siegerpokal: Klein wurde Vereinsmeister 2014.