Riegelsberger Wehr informierte über Rauchmelder

Riegelsberger Wehr informierte über Rauchmelder

Riegelsberg. Im Rahmen des bundesweiten Rauchmeldertages informierte die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg im Wasgau-Markt über Rauchmelder. Initiator der Aktion war der Feuerwehrförderverein Riegelsberg und Walpershofen, der sich vor einigen Monaten gegründet hat, um die Arbeit der aktiven Wehrleute und der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde zu unterstützen

Riegelsberg. Im Rahmen des bundesweiten Rauchmeldertages informierte die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg im Wasgau-Markt über Rauchmelder. Initiator der Aktion war der Feuerwehrförderverein Riegelsberg und Walpershofen, der sich vor einigen Monaten gegründet hat, um die Arbeit der aktiven Wehrleute und der Jugendfeuerwehr in der Gemeinde zu unterstützen.Da es im Saarland - im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern - nur eine Rauchmelderpflicht für Häuser gibt, die nach dem Jahre 2004 neu gebaut oder umgebaut wurden, sind diese lebensrettenden Geräte nicht so verbreitet, wie es sich die Feuerwehren wünschen.

Viele Riegelsberger im Beratungsgespräch von der Wichtigkeit der Rauchmelder überzeugt werden. Informationen, wie und wo die Rauchmelder zu installieren sind, gab es obendrein. Erfreulich war auch das rege Interesse an dem neuen Feuerwehrförderverein. Der gemeinnützige Verein gründete sich im September letzten Jahres mit dem Ziel, die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Riegelsberg zu unterstützen. Dies wird insbesondere durch die Förderung der Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr sowie durch das Beschaffen von Ausbildungsmaterial und der Förderung der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung verwirklicht.

Der Vorstand um den ehemaligen Bürgermeister Lothar Ringle konnte bei seiner Aktion im Wasgau-Markt nicht nur zahlreiche Mitglieder begrüßen, es wurde auch großzügig gespendet. "Ein großer Dank gilt dem Marktleiter Christian Klesen, der uns die Aktion in seiner Filiale ermöglichte", sagt Kathrin Huwig vom Feuerwehrförderverein. dg

www.rauchmelder-

lebensretter.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung