| 20:11 Uhr

Spende für chronisch kranke Kinder
Spende für chronisch kranke Kinder

Lorenz Graus
Lorenz Graus FOTO: Andreas Engel
Riegelsberg. Lorenz Graus aus Riegelsberg, Jahrgang 1926, engagiert sich für chronisch kranke Kinder. So hatte der aus Eppelborn-Wiesbach stammende Senior bereits 2016, auf Betreiben seiner Töchter, seine Weltkriegserinnerungen in einem 116 Seiten starken Buch im Selbstverlag herausgegeben und, unter anderem von den Einnahmen, 1000 Euro an den Verein „Kroki – Hilfe für chronisch kranke Kinder“ gespendet.

Graus hatte im Krieg soviel Elend erlebt, vor allem auch die Not von Kindern, dass daraus sein Entschluss gewachsen war, das Geld für Kinder zu spenden. Ein Neffe von ihm, Professor Klaus-Peter Zimmer, ist Chefarzt in der Klinik Gießen, in der auch der Verein Kroki sehr aktiv ist – so war Graus auf den Verein aufmerksam geworden. Jetzt freut sich Lorenz Graus, dass er inzwischen – durch Familienfeiern, an denen er um Geld für den guten Zweck statt Geschenke gebeten hatte – nach und nach weitere 1000 Euro für „Kroki“ spenden konnte.