1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Riegelsberg will noch gesünder leben

Riegelsberg will noch gesünder leben

Ein halbes Jahr nach Heusweiler hat sich gestern auch die Gemeinde Riegelsberg der Initiative „Das Saarland lebt gesund!“ angeschlossen. Die Kampagne soll das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern.

Die Gemeinde Riegelsberg ist gestern als 15. von 52 Kommunen dem Kooperationsverbund "Das Saarland lebt gesund!" beigetreten. Bürgermeister Klaus Häusle, Gesundheitsstaatssekretärin Gaby Schäfer und Franz Gigout, Geschäftsführer der Landes-Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Saarland (LAGS), unterzeichneten in der Rathausgalerie die Kooperations-Vereinbarung.

Im Januar 2011 startete die Kampagne "Das Saarland lebt gesund!". Mit dieser Initiative möchten das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und die LAGS das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung verbessern. "Gesundheitsförderung funktioniert am besten, wenn alle an einem Strang ziehen, viele Einzelprojekte koordiniert zusammen arbeiten und im Rahmen ihrer Aktivitäten voneinander profitieren. Die teilnehmenden Kommunen haben bereits mit zahlreichen Aktionen gezeigt, was der Kooperationsverbund bewirken kann", sagte Staatssekretärin Gaby Schäfer. In den Kommunen werden Lenkungsgruppen gebildet; diese legen die Arbeitsschwerpunkte vor Ort fest und steuern die Aktivitäten. Die Kommunen engagieren sich schwerpunktmäßig auch in den Handlungsfeldern gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag, Kampf gegen das Komatrinken, Krebsvorsorge (zum Beispiel Darmkrebsfrüherkennung), sowie Prävention vor Alltagssüchten (Reduzierung des Konsums von Tabak, Alkohol und Medikamenten).

"Unsere Gemeinde tut ja bereits viel in Sachen Gesundheit", betonte Häusle gestern. "Mit dieser Kooperations-Vereinbarung verpflichten wir uns, die Angebote von Vereinen und Initiativen noch stärker zu vernetzen." Neue Strukturen würden jedoch nicht geschaffen, ergänzte der Bürgermeister. Das Bündnis für Familie könne als Lenkungsgruppe die Aktionen steuern.

Es gehe um Zusammenarbeit in der Gemeinde, aber auch unter den Kommunen, sagte Franz Gigout. Die LAGS biete den Verbundpartnern ihre Unterstützung an, beispielsweise die Möglichkeit, auf ihrer Homepage Projekte zu präsentieren.



Ansprechpartnerinnen für die Aktion "Riegelsberg lebt gesund" sind Petra Laufer, Tel. (0 68 06) 9 30-1 81, und Annerose Nill, Tel. (0 68 06) 9 30-1 62.



das-saarland-lebt-gesund.de

Zum Thema:

Auf einen BlickRiegelsberg ist das jüngste Mitglied im Kooperationsverbund "Das Saarland lebt gesund!". Weiter machen bisher mit: Völklingen, Saarbrücken, Merzig, Homburg, Ottweiler, Saarlouis, Tholey, Wallerfangen, Eppelborn, Kirkel, Illingen, Marpingen, Saarwellingen, Heusweiler sowie der Landkreis St. Wendel. me