1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Riegelsberg: Ruhebank am Russenweg verschwunden

Riegelsberg: Ruhebank am Russenweg verschwunden

Dass Bänke beschmiert oder angekokelt werden, hat Hans Rössler im Laufe seines langen Lebens öfter erlebt. Dass eine Bank aber gleich ganz verschwindet, noch nicht.

Der 79-jährige Riegelsberger machte aber genau diese Erfahrung, als er kürzlich am Russenweg vorbeischlenderte und feststellte: die Ruhebank, die er im Namen des Vereins "Heimatstube Museum" in Höhe des Dörschbachweihers anlässlich der Saarbahn-Eröffnung aufgestellt hatte, ist nicht mehr da. Dass sie sich in Luft aufgelöst hat, glaubt er nicht. Passanten berichteten ihm, die Bank sei bei Mäharbeiten wohl beschädigt worden. Dann soll sie eine Zeitlang im Uferbereich des Dörschbachweihers gelegen haben. Doch jetzt ist sie weg. "Es kann ja mal vorkommen, dass man beim Arbeiten etwas kaputtmacht. Aber warum kann man den Schaden nicht beheben?", fragt sich der Heimatforscher.