1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Ralf Waschburger tritt als Vorsitzender der Grünen Riegelsberg zurück

Nach 13 Jahren : Waschburger legt Vorsitz nieder

Der Chef der Riegelsberger Grünen möchte mehr Zeit für die Familie haben.

Die Riegelsberger Grünen müssen sich 2021 neu aufstellen. Wie der Vorsitzende Ralf Waschburger in der jüngsten Gemeinderatssitzung mitteilte, wird er sein Amt nach 13 Jahren zum 31. Dezember niederlegen „Ich erhoffe mir durch diesen Schritt, mehr Zeit für meine Familie zu haben“, erklärte Waschburger. Wenn man die Arbeit als Ortsverbandsvorsitzender ernst nehme, müsse man viel Zeit investieren. „Mir hat es viel Freude bereitet, auch weil ich hier in Riegelsberg den Ortsverband 2003 wieder aktiviert habe, 2004 zu den Gemeinderatswahlen kandidiert habe und lange Zeit alleine im Riegelsberger Gemeinderat vertreten war“, so Waschburger. Die Bürger hätten die Arbeit der Grünen honoriert, sodass sie ihr Ergebnis bei den folgenden Wahlen stets verbessern konnten. „Jetzt haben wir eine Fraktionsstärke von vier und hoffen, dass wir bei den nächsten Wahlen eine noch stärkere Fraktion bilden können.“

Seine Arbeit in der Fraktion im Riegelsberger Gemeinderat bleibe von seinem Rücktrittsentschluss unberührt. Auch seine Tätigkeit als Vertreter des Gemeinderats bei den Sitzungen im Kooperationsrat des Regionalverbandes und bei den Sitzungen, in denen es um die Angelegenheiten des Wertstoffhofes geht, werde er weiter wahrnehmen, erklärte Waschburger.