Ölunfall in Riegelsberg hält Wehr auf Trab

Ölunfall in Riegelsberg hält Wehr auf Trab

Ein Leck in einem Öltank hat die Feuerwehr am Freitag stundenlang beschäftigt. Wie Sascha Kausch, Pressesprecher der Riegelsberger Wehr, mitteilte, ging kurz nach 9 Uhr der Alarm ein. In einem Haus in der Schillerstraße sei ein Öltank aus den sechziger Jahren gerissen, der Inhalt laufe aus.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Riegelsberg war auch die Saarbrücker Berufsfeuerwehr mit drei Autos und sechs Mann vor Ort. "Die Berufsfeuerwehr hat spezielles Gerät zum Umfüllen von Öl", sagte Kausch. Der Inhalt von drei Tanks wurde umgepumpt und in Behältern zwischengelagert. Eine Gefahr für die Umwelt habe nicht bestanden, weil die Tanks in Wannen stehen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung