Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:10 Uhr

Nervzwerge: Kunterbunte Kinder(stoff)welt

Inhaberin Linda Kranz präsentiert einige der handgenähten Unikate aus aktuellen Stoffen. Fotos: Oliver Morguet
Inhaberin Linda Kranz präsentiert einige der handgenähten Unikate aus aktuellen Stoffen. Fotos: Oliver Morguet
Riegelsberg. Im Oktober 2015 eröffnet hat sich das Stofffachgeschäft in den Räumen des früheren Blumenhaus Steimer mittlerweile sehr gut etabliert. Immer mehr Kunden aus der Region und darüber hinaus wissen die riesige Auswahl, die kompetente Bedienung und die Serviceleistungen des Teams im Inhaberin Linda Kranz zu schätzen. Weitere Pluspunkte: die gute Erreichbarkeit in der Hauptstraße durch Riegelsberg, direkt gegenüber der Saarbahn-Haltestelle Wolfskaulstraße. Direkt vor dem Geschäft stehen einige Kundenparkplätze zur Verfügung. Oliver Morguet

"Die meisten Kunden sind Mütter mit ihren Kindern", berichtet Linda Kranz. Und auf die warten rund 1200 Stoffe in vielen Designs und Materialien, von Baumwolle , Jersey, Nicky und Cord über Jeans und Fleece bis zu Kunstleder, zum Beispiel für Taschen, so namhafter Markenhersteller wie Hilco, Lillestoffe oder Swafing und anderen. Aus einigen Stoffen, die neu im Angebot sind, fertigen Linda Kranz und ihre Mitarbeiterinnen Designbeispiele. Manche dieser handgenähten Unikate werden auch zum Kauf angeboten.

Neben der Vielfalt an Stoffen, darunter übrigens auch welche für Erwachsene, führt "Nervzwerge" die gesamte Palette an Zubehör. Dazu gehören rund 150 verschiedene Webbänder, Kurzwaren wie Reißverschlüsse und Knöpfe, Gurtbänder und Applikationen aller Art. Schnittmuster, unter anderem von Farbenmix, sowie Bücher mit Gestaltungsideen, Schnitten und Anleitungen runden das Sortiment ab.

Guter Resonanz erfreuen sich auch die insgesamt zehn Nähkurse, die zurzeit alle schon ausgebucht sind. Durchs Nähen kam Linda Kranz auch die Geschäftsidee: "Ich habe die vergangenen Jahre leidenschaftlich für meine Enkel genäht, doch die sind nun langsam aus dem Alter raus, aber ich wollte unbedingt weitermachen", erzählt die Inhaberin. Ihr Mann brachte sie dann auf die Idee, einen eigenen Laden zu eröffnen. Im ehemaligen Blumenhaus Steimer fand sie die idealen Räume für ihre Zwecke. Hier finden auch die Kurse statt. Linda Kranz beschäftigt noch eine gelernte Schneiderin, eine Hobbynäherin und eine Aushilfe.

Ab Ende September gibt es neues Angebot: Unter dem Motto "Offenes Nähen", das dreimal pro Woche jeweils von 15 bis 18 Uhr stattfindet, können Interessenten auch einzelne Termine buchen. Nähere Einzelheiten und Anmeldungen im Laden.

Kontakt: Nervzwerge - Kinderstoffe und mehr… Inhaberin: Linda Kranz Saarbrücker Straße 30 66292 Riegelsberg Telefon (0 68 06) 9 51 33 67 linda.kranz@nerv-zwerge.de www.nervzwerge-lindakranz.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 13 und von 15 bis 18.30 Uhr Samstag von 9.30 bis 14 Uhr.

Melanie Ebert (l.) berät eine Mutter und deren Tochter bei der Stoffauswahl.
Melanie Ebert (l.) berät eine Mutter und deren Tochter bei der Stoffauswahl.