Motor eines 15 Jahre alten Autos gerät wegen Defekt unterwegs in Brand

Motorschaden : Automotor gerät unterwegs in Brand

(red) Geruch aus den Lüftungsdüsen hat am Freitag den Fahrer eines 15 Jahre alten Citroën zum Halten veranlasst. Er stoppte an der L 269 zwischen Riegelsberg und Püttlingen. Als der Fahrer die Motorhaube öffnete, habe er Qualm und Flammen bemerkt.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Er war offenbar auf einen Defekt zurückzuführen. Das teilte die Polizei mit.