1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Mit dem Neujahrskonzert beginnt der Reigen

Mit dem Neujahrskonzert beginnt der Reigen

Bei Annerose Nill und Petra Laufer laufen die Informationen über das Riegelsberger Kulturleben zusammen. Und diese reichen die beiden Frauen gern weiter. Etwa 1000 Ansprechpartner umfasst ihre E-Maildatei mittlerweile.

"Manfred, gib den Frauen vom Kulturbüro mal unsere E-Mail-Adresse." Sätze wie diesen hört man öfter bei Vernissagen oder Konzerten in der Riegelsberger Rathausgalerie. Annerose Nill und Petra Laufer haben nämlich stets eine Liste parat, in die sich Leute eintragen können, die über Kulturveranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden wollen. Werbung ist ihrer Erfahrung nach das A und O. Nur wer weiß, was in Riegelsberg abgeht, wird sich auf die Socken machen. Bis Pirmasens reicht die Adressenliste, und natürlich quer durchs Saarland.

Etwa 1000 Ansprechpartner umfasst die E-Maildatei mittlerweile. Allein 120 Presseorgane werden mit Informationen über das Riegelsberger Kulturleben versorgt. Die beiden Mitarbeiterinnen des Kulturbüros kaprizieren sich bei ihrer Informationspolitik nicht auf die (rat)hausinternen Veranstaltungen, sondern beziehen auf Wunsch auch andere Riegelsberger Kulturveranstalter ein, um Beispiel Kirchenkonzerte des Kammerorchesters. Kultur sei, so Annerose Nill, bekanntlich ein wichtiger Standortfaktor. Wenn beispielsweise ein Student oder auch Professor neu nach Saarbrücken komme und mit einem Zirkel einen Umkreis von 20 Kilometern schlage, stoße er auf Riegelsberg.

Kulturveranstaltungen sind, so Annerose Nill weiter, auch ein beliebter Treffpunkt. Vernissagen würden Stoff für angeregte Unterhaltungen bieten. Im Januar eröffnet ein japanischer Künstler den Ausstellungsreigen. Im März folgen Fotografien. Gesellschaftlicher Auftakt ist das Neujahrskonzert am 12. Januar mit der Sopranistin Ljiljana Winkler und der Pianistin Nina Buchmann.

In der Wortart-Reihe stellt Michael Dissieux, der in Riegelsberg wohnt, seinen Debutroman vor; und in der Reihe Rathausmusik gibt es Folk und Alternativ-Rock von und mit Kai Sonnhalter. Die musikalische Serie "Eine Reise nach . . " führt diesmal nach Süditalien, und in der Reihe "Rathausgalerie für Senioren" präsentiert das Damen-Duo Bausch & Bogen beliebte Melodien an Akkordeon und Geige. In Zusammenarbeit mit den Landfrauen hat das Kulturbüro für Mitte März das Trio Amicelli, unter Leitung von Thomas Bernardy, engagiert. Die VHS-Semestereröffnung ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Gemeinde und der Volkshochschule. Allerdings wird nicht im Rathaus gefeiert, sondern in der Köllertalhalle in Walpershofen. Mit Countrymusik und Line-Dance zum Mittanzen.

Zum Thema:

Auf einen BlickKleiner Kulturkalender für Riegelsberg: Sonntag, 12. Januar, 17 Uhr: Neujahrskonzert. Sonntag, 19. Januar, 18 Uhr: Vernissage "Vom Baum geschüttelt" (Tuschebilder und Kalligrafien von Seiji Kimoto). Dienstag, 28. Januar: Rathausmusik mit dem Saarbrücker Songschreiber Kai Sonnhalter. Dienstag, 11. Februar, 20 Uhr: Der Riegelsberger Autor Michael Dissieux stellt sein Buch "Endzeitszenario" vor. Dienstag, 18. Februar, 15 Uhr: Duo Bausch und Bogen. Stilvoller Musiknachmittag für Senioren. Sonntag, 23. Februar, 19 Uhr: Eine temperamentvolle Reise nach Süditalien mit Musik und Tanz. Donnerstag, 13. März, 20 Uhr: Konzert mit dem Trio Amicelli. Sonntag, 16. März, 18 Uhr: Fotoausstellung von Alexander Thugutt. Dienstag, 25. März, 19 Uhr: Countryrock mit Linedance in der Köllertalhalle. (VHS-Semestereröffnung). Infos im Kulturbüro im Rathaus, Tel. (0 68 06) 9 30-1 62. hof