1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Mehrere Schlägereien halten Polizei im Köllertal in Atem

Mehrere Schlägereien halten Polizei im Köllertal in Atem

Köllertal. Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Heusweiler hat in der Nacht von Freitag auf Samstag nach Polizeiangaben gegen 0.30 Uhr in der Saarbrücker Straße in Riegelsberg völlig grundlos auf einen 57-jährigen Passanten eingeschlagen und diesem eine Platzwunde im Gesicht zugefügt

Köllertal. Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Heusweiler hat in der Nacht von Freitag auf Samstag nach Polizeiangaben gegen 0.30 Uhr in der Saarbrücker Straße in Riegelsberg völlig grundlos auf einen 57-jährigen Passanten eingeschlagen und diesem eine Platzwunde im Gesicht zugefügt. Die Polizei stellte einen Blutalkoholwert von 1,75 Promille beim Jugendlichen fest und übergab ihn seiner Mutter. Gut eine Stunde später wurde der 16-Jährige erneut von der Polizei aufgegriffen, diesmal in der Eisenbahnstraße in Heusweiler. Dabei leistete er heftigen Widerstand, schlug einem Polizisten ins Gesicht und setzte sich energisch zur Wehr, so dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Der Jugendliche musste mit starken Augenreizungen im Krankenhaus behandelt werden.In Heusweiler gerieten bereits am Freitag gegen 16 Uhr zwei Brüder aneinander, wobei ein 23-Jähriger dem ein Jahr Älteren zunächst mit der Hand ins Gesicht und dann mit einer Metallkehrschaufel auf den Kopf schlug. Das Opfer erlitt nach Angaben der Polizei Prellungen im Gesicht. Den jüngeren Bruder erwartet jetzt ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.In Riegelsberg schleuderte ein etwa 18 bis 20 Jahre alter Mann mit blonden Haaren, der nach Zeugenangaben etwa 1,70 bis 175 Meter groß ist, gegen 1.10 Uhr in der Saarbrücker Straße einem 19 Jährigen in der Nacht zum Samstag eine volle Bierflasche in den Rücken. Anschließend schlug er ihn mit einem Teleskop-Schlagstock, ehe er mit drei anderen Personen flüchtete. Das Opfer erlitt laut Polizei starke Prellungen.Tiefpunkt der Aktionen war am Freitagabend gegen 22.50 Uhr in der Sprenger Straße in Köllerbach der Angriff dreier Männer auf einen 57-jährigen Russlanddeutschen (siehe dazu auch Seite B 1). Sie beschimpften ihn laut Polizei als "Scheiß Ausländer" und schlugen ihn mit einer Eisenstange auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine schwere Platzwunde, die Täter flüchteten. heiHinweise zu allen Fällen an die Polizeiinspektion Heusweiler unter Telefon (0 68 06) 91 00.