Leserbrief zum Nahverkehr : Leere Worte              zu Tempo 30             in Riegelsberg

Leserbrief zum Nahverkehr : Leere Worte              zu Tempo 30             in Riegelsberg

Zu „Saarbahn fürchtet Tempo-30-Zone in Riegelsberg“ (SZ vom 21. Juli).

Sollte nicht auch die SZ wissen, wie diese Sache ausgeht und das Thema kritischer beleuchten? 30 km/h Tempolimit auf einer Bundestraße wie der B268 (Saarbrücker Straße) wird es nie geben. Auf Landesstraßen wie der Hixberger Straße und der Wolfskaulstraße bestimmt der Regionalverband, und dort wird sicher auch abgewunken. Die Spitzenfunktionäre im Gemeinderat können dann wieder auf ihr Engagement verweisen und beteuern, alles für die Bürger versucht zu haben. Zu 100 Prozent lächerlich und das nicht nur, weil die neue Sorge um das Wohl der Bürger zumindest für die Saarbrücker Straße acht Jahre zu spät kommt. Martin Elzer, Riegelsberg

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wir freuen uns über Briefe zu Themen, über die wir berichteten. Gegebenenfalls müssen Briefe gekürzt werden. Anonyme oder fingierte  Briefe sowie beleidigende Texte  veröffentlichen wir nicht. Zum Abdruck von Briefen sind wir nicht verpflichtet. Die Redaktion trägt die presserechtliche, nicht die inhaltliche Verantwortung.                                  Adresse der Lokalredaktion: SZ-Köllertal, Am Hirtenbrunnen 6, 66265 Heusweiler; E-Mail: redkt@sz-sb.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung