| 20:07 Uhr

Mehr sparsame LED-Leuchten
LED-Leuchten sollen beim Sparen helfen

Frank Schmidt.
Frank Schmidt. FOTO: SPD
Riegelsberg. In der jüngsten Haushaltsdebatte im Riegelsberger Gemeinderat hatte die SPD-Fraktion, gemeinsam mit der Fraktion der Linken, beantragt, dass die Straßenlampen in Riegelsberg noch in diesem Jahr auf Energie sparende LED-Beleuchtung umgerüstet werden sollen. 15 000 Euro würde diese Komplett-Umrüstung kosten. Der Gemeinderat stimmte dem Antrag geschlossen zu.

„Hierdurch möchten wir einen Teil zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes leisten“, zudem sollen auf diese Weise die Energiekosten der Gemeinde Riegelsberg gesenkt werden, sagte Frank Schmidt, der SPD-Fraktionsvorsitzende. Die Gemeindeverwaltung will nun gemeinsam mit Energis ein Konzept zur „zeitnahen Umstellung“ erarbeiten. Wie Frank Schmidt gegenüber der Saarbrücker Zeitung erklärte, gibt es in der Gemeinde insgesamt 1914 Straßenlampen, von denen aber lediglich 253 mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet sind. Schmidt geht davon aus: „Würde man alle Leuchtanlagen mit LED ausstatten, hätte dies jährliche Einsparungen von zirka 48 000 Euro zur Folge, so dass sich die jährlichen Kosten nur noch auf 66 000 Euro belaufen würden. Aktuell sind es zirka 114 000 Euro.“ Zudem gebe es noch einen Vorteil: „Wenn alle Anlagen auf LED-Leuchtmittel umgerüstet sind, wird es nicht nur jährliche Einsparungen bei den Stromkosten geben, sondern auch die Wartungsintervalle werden deutlich länger, was ebenfalls zu einer Reduzierung der Kosten führt.“


(dg)