| 00:00 Uhr

Kurs im Wald: Aus Leder Gürtel und Taschen fertigen

Riegelsberg. Interessant für Mittelalterfreunde: Im Lederworkshop mit Andreas Jonny Hemmerling sind noch Plätze frei. Kurzentschlossene sind auch ohne Anmeldung im urtümlichen Handwerkskurs, der diesen Samstag, 20. hof

Juli, im Wildniscamp bei der Scheune Neuhaus läuft, willkommen. Hemmerling zeigt, wie man Gürteltaschen, Armschoner, Messerscheiden und Beutel aus Leder macht. Alles in Handarbeit, ohne Strom. Deshalb kann der Workshop im Wald ablaufen. Die Techniken hat Hemmerling aus alten Büchern und auch selbst ausgeklügelt.

Der 43-jährige gelernte Krankenpfleger und Polsterer aus Homburg widmet sich seit 20 Jahren dem Lederkunsthandwerk und stattet die Mittelalterszene mit Utensilien aus. Auf Mittelaltermärkten wurde er immer wieder gefragt, wie man "das macht". Vor drei Jahren machte er dann sein Hobby zum Beruf. In Workshops zeigt er, wie man selbst stilechte Taschen fabriziert, mit Lederriemen arbeitet und andere einfache Techniken.

Ziel des Workshops ist es nicht nur, dass man ein selbst angefertigtes Produkt mit nach Hause nimmt, sondern es gehe darum, dass man wisse, "wie es geht". Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Scheune. Der Lederworkshop dauert bis 17 Uhr. Angesprochen sind Jugendliche und Erwachsene sowie Kinder ab neun in Begleitung. Material ist vor Ort. Imbiss muss mitgebracht werden. Erwachsene zahlen 50 Euro, Kinder 15 Euro.

Infos: Tel. (01 63) 6 13 01 69.

www.saarlandleder.de