1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Kunstvoller Kalender für die Adventszeit

Kunstvoller Kalender für die Adventszeit

Püttlingen. Für viele Köllertaler ist er ein beliebtes Sammlerstück zur Vorweihnachtszeit geworden. Nun wurde die neue Ausgabe im Rathaus Püttlingen von Bürgermeister Martin Speicher präsentiert: Der neue Adventskalender der Künstlerinitiative Köllertal, der bereits zum siebten Mal erscheint

Püttlingen. Für viele Köllertaler ist er ein beliebtes Sammlerstück zur Vorweihnachtszeit geworden. Nun wurde die neue Ausgabe im Rathaus Püttlingen von Bürgermeister Martin Speicher präsentiert: Der neue Adventskalender der Künstlerinitiative Köllertal, der bereits zum siebten Mal erscheint. Er besteht auch diesmal wieder aus vielen kleinen künstlerischen Arbeiten, die zusammen mit ausgesuchten Texten und Gedichten ein stiller Begleiter durch die Advents- und Weihnachtszeit sein sollen.

Und wenn die üblichen Adventskalender zum Heiligen Abend ihre Schuldigkeit getan haben, kann man sich an diesem noch länger erfreuen, denn das letzte Kunstwerk datiert auf dem 6. Januar - den Tag der Heiligen Drei Könige. Das außergewöhnliche Format des Kalenders - 23 Zentimeter breit, 100 Zentimeter hoch - wurde beibehalten, ebenso der gute Zweck: Der Reinerlös von fünf Euro kommt in diesem Jahr wieder bedürftigen Familien im Köllertal zu Gute.

Auch der Bürgermeister hat sich seine Exemplare schon gesichert und schildert: "Seit Jahren verschicke ich die Kalender in alle Welt, und jedes Mal bekomme ich weitere Nachfragen, selbst in Südafrika wartet man schon auf das gute Stück. Der Kalender verbindet Kunst und Soziales miteinander, die schönen Bilder und Texte sind genau das Richtige, um innezuhalten und zur Ruhe zu kommen." Über so viel Lob freuen sich die 17 beteiligten Frauen gemeinsam mit dem einzigen Mann in der Künstler-Runde natürlich sehr.

Bei der großen Anzahl Beteiligter bietet der Adventskalender auch wieder viel Abwechslung mit dem, was auf seinen Seiten steht: Von der Tiffanyarbeit über Quiltarbeiten, florale Kunst, Holzdrucke und Tonarbeiten bis hin zu den zahlreichen gemalten Kunstwerken gibt es Allerlei zu entdecken.

In seiner Gesamtheit gestaltet wurde der Kalender von Vera Hewener, die auch gemeinsam mit Margret Roeckner die Texte zusammengestellt hat. Für den Druck sorgte Astrid Latz. Die gezeigten Arbeiten sind von den Künstlern Elisabeth Ertz-Meyer, Liz Frank-Thomé, Paul Groß, Vera Hewener, Monika Himber, Monika Kempf, Hella Klein, Astrid Latz, Ursula Meyer, Doris Müller-Schlang, Gitta Nießen, Margret Roeckner, Rita Rohnert, Therese Schmitt, Birgit Schüller, Rosi Schumacher, Erika Steimer und Jutta Wagner.

Bürgermeister Martin Speicher wünschte sich schon jetzt eine Fortsetzung der Zusammenarbeit im kommenden Jahr.

Erhältlich ist der Adventskalender ab sofort für fünf Euro in der Blumenwerkstatt von Elfriede Matza in Riegelsberg, im Kulturamt Püttlingen, in der Rathaus-Apotheke Püttlingen und in der Püttlinger Buchhandlung Balzert.