Köllerbach auf Masters-Kurs

Beim eintägigen Fußball-Hallenturnier des 1. FC Riegelsberg gelten die Sportfreunde Köllerbach als Favorit. Der Saarlandliga-Zweite möchte an diesem Samstag in der Riegelsberghalle eine starke Hallensaison mit der Qualifikation für das Masters-Finale krönen.

Es müsste fast schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich die Sportfreunde (SF) Köllerbach die Teilnahme am Hallenmasters der acht besten saarländischen Fußball-Mannschaften noch nehmen lassen. Der Saarlandliga-Zweite ist mit 91,45 Punkten vor dem letzten Qualifikations-Wochenende Vierter der Masters-Wertung und kann nur dann aus den Rängen rutschen, wenn an diesem Sonntag bei den letzten Veranstaltungen nahezu alles gegen ihn spielt.

Allerdings könnte Köllerbach an diesem Samstag auch schon alles klarmachen. Dann nämlich, wenn die Mannschaft der Trainer Robin Vogtland und Daniel Magno beim eintägigen Turnier des 1. FC Riegelsberg zumindest das Finale erreicht. "Wir haben alle Szenarien durchgerechnet. Wir sind überzeugt, dass wir beim Masters dabei sein werden, wollen aber nicht am Montag die Lachnummer sein und uns daher auf unsere Stärke verlassen", kündigt Vogtland an, dass die SF beim Budenzauber in der Riegelsberghalle Vollgas geben. Das müssen sie wohl auch, denn die eigene der vier Vorrundengruppen ist stark besetzt. Nach dem Auftakt gegen Landesligist FC Kandil warten Landesliga-Primus SV Ritterstraße und dessen Bezirksliga-Pendant SV Rockershausen.

Da hat Titelverteidiger FC Rastpfuhl mit Riegelsberg II, den SF Obersalbach und dem VfB Heusweiler ein leichtere Los. Der Verbandsligist dürfte sogar noch auf das Masters hoffen, sollte er neben den 20,5 Punkten für den Sieg in Riegelsberg tags darauf auch die Punkte beim Turnier der SSV Pachten einstreichen. Mit dann knapp 100 Zählern - aktuell 52,15 - hätte Rastpfuhl vielleicht noch Chancen. Im Vorjahr bezwang das Team von Spielertrainer Christian Puff im Finale den FC Kandil mit 4:2 nach Verlängerung.

Kleinefeld verlängert Vertrag

Motiviert sind auch die Gastgeber. "Wir wollen beim Heimturnier natürlich gut abschneiden. Ich denke, da ist für uns alles möglich. Wir werden eine schlagkräftige Truppe aufbieten - die beste, die wir haben", verspricht Riegelsbergs Trainer Axel Kleinefeld. Schon in der Vorrunde wartet mit Verbandsliga-Primus FV Schwalbach ein dicker Brocken. "Es sind gute Mannschaften dabei. Das wird ein interessantes Turnier", sagt Kleinefeld. Der 45-Jährige hatte nach dem Saarlandliga-Abstieg im Sommer die Nachfolge von Stefan Urnau angetreten. Nach einem holprigen Verbandsliga-Start steigerte sich Riegelsberg und überwintert mit 20 Zählern auf Rang zehn. Inzwischen ist klar, dass Kleinefeld über die Saison hinaus Trainer bleibt. Mit Nico Maßfelder (zum FV Püttlingen) und Matthias Mergen (zur SVG Altenwald) haben zwei Spieler den 1. FC Riegelsberg im Winter verlassen. Beim Turnierfavoriten gab es dagegen Zuwachs: Jerry Laloe und Ricardo Hamann vom SV Auersmacher verstärken in der Restrunde den Köllerbacher Kader.

Zum Thema:

Auf einen Blick Zeitplan des Turnieres des 1. FC Riegelsberg am Samstag in der Riegelsberghalle (41 Wertungspunkte): Vorrunde, Gruppe 1 (Samstag ab 10 Uhr): SV Walpershofen, FV Püttlingen, SC Altenkessel, DJK Püttlingen. Gruppe 2 (ab 10.36 Uhr): FC Rastpfuhl, 1. FC Riegelsberg II, SF Obersalbach, VfB Heusweiler. Gruppe 3 (ab 14 Uhr): FV Schwalbach, SC Halberg Brebach II, 1. FC Riegelsberg , SV Gersweiler II. Gruppe 4 (ab 14.36 Uhr): SF Köllerbach, FC Kandil Saarbrücken, SV Rockershausen, SV Ritterstraße. Finalrunde: Viertelfinale ab 17.45 Uhr. Halbfinale ab 19 Uhr. Finale um 19.03 Uhr. bene