Knapper Derby-Sieg zum Auftakt

Mit dem Heimsieg gegen den ASV Hüttigweiler ist der KV Riegelsberg erfolgreich in die Saison gestartet und hat die ersten Punkte im Kampf um den Klassenverbleib sicher. Andrej Kurockin brachte mit seinem 8:1-Erfolg gegen Stilian Naydenov den Sieg unter Dach.

Der Start des KV Riegelsberg in die neue Saison in der 2. Ringer-Bundesliga West ist geglückt. Die KV-Riege gewann am vergangenen Samstagabend vor mehr als 250 Zuschauern in der Sporthalle der Riegelsberger Lindenschule das Saarderby gegen den ASV Hüttigweiler mit 14:12.

Nach knapp einer Stunde Kampfzeit hatten Moritz Paulus, Ariles Adjaoud, Andrej Kurockin, Andreas Skodawessely, Marius Braun und Stéphane Marcinski die Punkte zum 14:12-Endergebnis für die Riegelsberger Mannschaft gesammelt.

KV-Trainer Gerhard Thiel erklärte: "Wir haben wichtige Punkte für den Kampf um den Verbleib in der Liga geholt. Ich bin froh, dass sich unsere drei Neuzugänge Adjaoud, Kurockin und Marcinski für weitere Aufgaben empfohlen haben. Alle haben gute Vorstellungen geboten. Adjaoud hatte es zwar nur mit dem Hüttigweiler Nachwuchsringer Luca Reinshagen zu tun. Doch sein eher knapper 8:5-Punktsieg zeigt, dass er auf einen unbequemen Gegner getroffen ist." Marcinski besiegte den deutschen Jugendmeister Murad Gadjumuradov mit 6:4. Der deutsche Juniorenmeister Kurockin gewann gegen den Bulgaren Stilian Naydenov mit 8:1.

Am kommenden Samstag geht der KV Riegelsberg beim RC Merken auf die Matte, der zum Saisonstart eine 0:40-Niederlage beim TV Aachen-Walheim kassierte, weil Merken nicht die erforderlichen sechs deutschen Ringer aufstellen konnte. Der Kampf beginnt um 19.30 Uhr.

Der AC Heusweiler kassierte am Samstag bei Titelanwärter KSV Witten, der am kommenden Samstag zum ASV Hüttigweiler muss (19.30 Uhr), eine 1:25-Niederlage. Neuzugang Anvar Zhakati war mit seinem 6:5-Punktsieg gegen Ufuk Canli der einzige Ringer, der für die Heusweiler Mannschaft punkten konnte.

Aufsteiger KSV Köllerbach II kam am vergangenen Sonntag auf eigener Matte zu einem 16:16 gegen den SRC Viernheim, der am kommenden Samstag um 19.30 Uhr den AC Heusweiler erwartet. Köllerbach II hat am zweiten Kampftag am kommenden Samstag um 17 Uhr den ASV Mainz II zu Gast in der Kyllberghalle. Die Mainzer verloren zum Auftakt zuhause mit 11:13 gegen TV Essen Dellwig.