| 20:44 Uhr

Elektromobilität und Gebäudesanierung
Auf dem Marktplatz dreht sich alles um Klimaschutz

Riegelsberg. „Dass man im Saarland etwas für den Klimaschutz tut, dafür ist Riegelsberg ein gutes Beispiel“, sagt Patrick Weber. Der Diplom-Ingenieur und Architekt organisiert im Auftrag der Gemeinde Riegelsberg federführend den 2. Riegelsberger Klimatag am Samstag, 22. September, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz.

Mit einem bunten Programm und neuen Akzenten werden die Facetten des kommunalen Klimaschutzes in Riegelsberg mit lokalen Projekten, Unternehmen, Organisationen und Vereinen vorgestellt.


Im Mittelpunkt stehen hier klimafreundliche Mobilität, energetische Gebäude- und Quartiersanierung und erneuerbare Energien. Gezeigt werden E-Bikes und E-Autos, die nicht nur bestaunt, sondern auch getestet werden können. Grundschulkinder können mit Hilfe des ADAC und der Radsportfreunde Phönix das sichere Fahrradfahren auf einem Geschicklichkeitsparcours üben. Zudem erhalten Besucher in Kooperation mit der Landeskampagne „Energieberatung Saar“ des Wirtschaftsministeriums und der Verbraucherzentrale Saar Ratschläge und Infos rund um das Thema Gebäudesanierungen.

„Das sind Investitionen in die Zukunft, aber auch eine Belastung für den Geldbeutel. Deshalb möchten wir die Bürger bestmöglich zu Förder- und Umsetzungsmöglichkeiten beraten“, sagt Bürgermeister Klaus Häusle.



(mj)