| 13:29 Uhr

Saarbahn schleudert Kleinwagen gegen Laterne
Kleinwagen gegen Saarbahn, Fahrerin erleidet Schock

Durch einen Zusammenstoß mit der Saarbahn wird ein Kleinwagen am Mittwochmorgen in Riegelsberg gegen eine Laterne geschleudert.
Durch einen Zusammenstoß mit der Saarbahn wird ein Kleinwagen am Mittwochmorgen in Riegelsberg gegen eine Laterne geschleudert. FOTO: BeckerBredel
Riegelsberg. Durch den Unfall kommt es auch zu Zug-Ausfällen. Von Becker & Bredel

Am Mittwochmorgen ist es in Riegelsberg zu einem Unfall mit der Saarbahn gekommen: Gegen 8.20 Uhr wollte eine 70-jährige Autofahrerin mit ihrem grauen Toyota Yaris von der Saarbrücker Straße in die Alleestraße einbiegen. Nach bisherigen Erkenntnissen fährt die Frau bei „grün“ los, doch noch während sie mit ihrem Wagen auf der Kreuzung steht, schaltet ihre Ampel um auf rot. Dennoch fährt sie weiter und kollidiert mit einem herannahenden Saarbahnzug, der in Richtung Lebach unterwegs ist.


Nach dem Zusammenstoß mit der Bahn prallt der Kleinwaghen der Frau auch noch gegen einen Laternenmast, der Saarbahnzug wird ebenfalls beschädigt. Die Autofahrerin erleidet bei dem Unfall einen Schock. Mit einem Rettungswagen kommt sie ins Krankenhaus. In der Saarbahn wird niemand verletzt. Es kommt jedoch zeitweise zu Ausfällen der Bahnen und zu Verspätungen, zumal am selben Tag die Saarbahn auch in Saarbrücken in einen Unfall verwickelt war. Die Polizei ermittelt nun gegen die Autofahrerin wegen verkehrsrechtlicher Verstöße.