1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Kinderhaus „Hand in Hand“ feierte 40-jähriges Bestehen

Kinderhaus „Hand in Hand“ feierte 40-jähriges Bestehen

Wenn ein Stuhl erzählen könnte, so hätte der Kindergartenstuhl aus den ersten Tagen des Jahres 1972 im Evangelischen Kindergarten in Pflugscheid wohl so manche Geschichte parat. Gemeinsam mit den orangenen Frühstückstellern und den bunten Holzplättchen ist der Stuhl Teil der Ausstellung, die man im „Kinderhaus Hand in Hand“ in Riegelsberg-Pflugscheid zu dessen 40-jährigen Bestehen auf die Beine gestellt hat.



Das "Jubiläums-Fest" sollte ursprünglich schon im vergangenen Jahr über die Bühne gehen, doch unter dem Motto "Ü-40-Feier" holten Kinder, Eltern und das Team um Leiterin Eva Gammel das Feiern einfach am Samstag nach. Mit einem großen Spielangebot in der Einrichtung, aber auch mit vielen Bewegungsangeboten im naturnahen Garten, konnte sich der Nachwuchs austoben. Wer sich als Historien-Forscher betätigen wollte, war bei Mechthild Steffan richtig. Denn bei ihr konnte man viel über die vier vergangenen Jahrzehnte des Kindergartens erfahren, sie ist seit dessen Gründung 1972 dabei. "Und es war nie langweilig, gab immer Veränderungen, sowohl im räumlichen, als auch im Betreuungsangebot", erinnert sie sich.

Personal könnte es besser haben

Eva Gammel, die 1995 die Leitung der Einrichtung übernommen hatte, schilderte: "Aus dem Kindergarten wurde eine Kindertagesstätte mit Krippenplätzen. Mein Wunsch wäre es, ganz von der Gruppenstruktur wegzukommen und Bildungsangebote in den Räumen bereitzustellen." Für ihr Evangelisches Kinderhaus "Hand in Hand" in der Trägerschaft des Verbunds Evangelische Kindertageseinrichtungen im Saarland wünscht sie sich für die Zukunft zudem bessere Rahmenbedingungen, insbesondere für das Personal.