Im Saarland an der Spitze

Yvonne Kleinbauer vom Ortsverband Riegelsberg des Technischen Hilfswerks (THW) besuchte als einzige saarländische Vertreterin das Seminar „Menschen im THW – im Wandel der Zeit“ an der Jugendakademie in Neuhausen.

Mächtig stolz ist das THW Riegelsberg auf seine Nachwuchskraft Yvonne Kleinbauer. Die 17-jährige Fachoberschülerin ist derzeit die erfolgreichste THW-Junghelferin des Saarlandes. Yvonne Kleinbauer war als einzige THW-Vertreterin aus dem Saarland zum Seminar "Menschen im THW - im Wandel der Zeit" an die Jugendakademie der Bundesschule Neuhausen bei Stuttgart eingeladen. Mit 40 weiteren THW-Jugendlichen aus allen Bundesländern standen Projekt- und Teamarbeiten im Mittelpunkt des siebentägigen Seminars. "Unsere Betreuer zeigten uns, wie sich die Arbeit des THW in den vergangenen 30 Jahren verändert hat. Für mich war es erstaunlich zu hören, dass es 1984 kaum Jugendliche im THW gab, oder dass Frauen damals lächerlich gemacht wurden und als nicht vollwertige THW-Helfer abqualifiziert wurden", erzählt Yvonne Kleinbauer von ihren Erlebnissen. "Schön, dass das heute ganz anders ist. Heute ist die Jugendarbeit ein wichtiger Bestandteil der THW-Tätigkeit vor Ort, und Frauen gehören selbstverständlich dazu", freut sich die Jugendliche.

"Ebenfalls anders als vor 30 Jahren ist die Geräteausstattung des THW. Früher musste jeder THW-ler seine Gerätschaften, die er zum Helfen brauchte, in einem Rucksack auf dem Rücken tragen. Der wog im Durchschnitt bis zu 30 Kilo. Heute sind unsere Gerätewagen so bestückt, dass alles Notwendige im Wagen sicher verstaut ist. Vor Ort prüft der Gruppenleiter, was gebraucht wird, und diese Gerätschaften werden dann gezielt aus dem Wagen genommen. Damit können wir zielgenauer zupacken und schneller helfen."

Einladung nach Berlin

Ein besonderer Höhepunkt für die THW-Junghelfer während ihres Lehrseminars war der Besuch des THW-Präsidenten Albrecht Broemme, der an zwölf besonders engagierte Jugendliche eine Einladung nach Berlin aussprach. Eine davon ging an Yvonne Kleinbauer, die von heute an bis 24. Mai in der Bundeshauptstadt an einer Begegnung aller Hilfsverbände des Bundesrepublik Deutschland teilnimmt.