1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Gesundheitsförderer seit 60 Jahren

Gesundheitsförderer seit 60 Jahren

Die Kneippianer aus Riegelsberg haben ein ganzes Wochenende das 60-jährige Bestehen gefeiert. Nach den offiziellen Reden kam aber auch die Bewegung an diesen Tagen nicht zu kurz.

Mit einem Kommers und einem Jazztanz-Festival feierte der Kneipp-Verein Riegelsberg sein 60-jähriges Bestehen. Schon der Kommers am Samstag in der Riegelsberghalle war gut besucht, doch beim Jazztanz-Festival am Sonntag platzte die Halle aus allen Nähten: 650 Zuschauer waren vom Programm mit Musik, Bewegung, Gesundheitsvortrag und Tanz - alles Elemente, die die Lehre von Sebastian Kneipp kennzeichnen - begeistert.

Der Kneipp-Verein Riegelsberg wurde im Jahre 1954 gegründet. Vorsitzender war Emil Steimer. Auf ihn folgten Herbert Funk, Else Funk und Werner Barkey, der den Verein auch in diesem Jahr noch führt. Den Gründern und allen ehemaligen sowie aktuellen Vorstandsmitgliedern dankte die parlamentarische Staatssekretärin Elke Ferner in ihrer Festrede. Sie erinnerte daran, dass die Riegelsberger Kneippianer vor wenigen Jahren sie in Berlin besucht hatten und bot an, dass dies wiederholt werden könne. Bürgermeister Klaus Häusle betonte als Schirmherr die besondere Rolle, die der Kneipp-Verein in Riegelsberg spiele. Statt von der Gemeinde nur zu fordern, ergreife der Kneipp-Verein immer wieder die Initiative, gesundheitsfördernde Projekte in Riegelsberg zu verwirklichen - beispielsweise die Wassertretanlage oder den Schwingboden im Gemeinschaftsgebäude.

Professor Thomas Reck ging in seinem Gesundheitsvortrag insbesondere darauf ein, wie man sich durch ein Leben mit Bewegung und gesunder Ernährung vor Krankheiten und frühem Altern schützen könne. Musikalisch umrahmt wurde der Kommers vom Blasorchester Riegelsberg . Begeistern konnten auch die Tanzgruppe Esprit des Kneipp-Vereins Riegelsberg sowie der Riegelsberger Frauenchor Chor-y-Feen, der bekannte Stücke aus der klassischen und aktuellen Musik vortrug.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Tanzfestivals "Jazzdance". Viele Gruppen befreundeter Kneipp-Vereine des Saarlandes zeigten ihr Können.

Zum Thema:

Auf einen BlickGeehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft: Heidemarie Cwiklinski, Thekla Martin, Winfried Martin, Ulla Kohl-Kühne, Inge Wolff, Agnes Gmeiner, Christel Kuttner, Friedrich Kuttner, Rene Schmitt, Inge Schmitt, Doris Scherer, Herbert Scherer, Henny Weishaar, Horst Weishaar, Ursel Siegwart, Emica Mailänder, Manfred Mailänder, Monika Rommel, Dieter Rommel, Rosemarie Kupplich. 20 Jahre: Edith Bousonville, Karl-Heinz Bousonville, Gisela Siebler, Jutta Kleinbauer, Hedi Meyer, Edmund Meyer, Monika Lehmon, Martha Schwinn. 30 Jahre: Gertrud Hippchen, Anni Schumacher, Renate Gabriel, Klara Stutz, Irene Woll, Robert Woll, Sora Berg. 40 Jahre: Clementine Pflug. 44 Jahre: Ruth Gaidies. 45 Jahre: Else Funk. 46 Jahre: Rita Hermann. 50 Jahre: Lydia Ziegler. dg