Gesamtschule feierte Sommerfest

Riegelsberg. Aus dem Feiern kam die Gesamtschule Riegelsberg am vergangenen Wochenende fast nicht mehr heraus. Nach der Verabschiedung ihrer neunten und zehnten Klassen am Freitagabend (wir berichteten) lud die Gesamtschule am Samstag gleich wieder zum alljährlichen Sommerfest

Riegelsberg. Aus dem Feiern kam die Gesamtschule Riegelsberg am vergangenen Wochenende fast nicht mehr heraus. Nach der Verabschiedung ihrer neunten und zehnten Klassen am Freitagabend (wir berichteten) lud die Gesamtschule am Samstag gleich wieder zum alljährlichen Sommerfest. Ein Mini-Fußballturnier, ein kleiner französischer Sketch und zahlreiche Verkaufs- und Essensstände lockten Schüler, Eltern und Lehrer erneut auf den Schulhof und ins Schulgebäude.

Mit Nageldesign, Henna-Tattoos, selbstgebastelten Kunstwerken oder einer Saftbar boten sich ausreichend Gelegenheiten, um sich die Zeit zu vertreiben. Um 14 Uhr begrüßte Schulleiter Günter Engel offiziell die neuen Fünferklassen, die nach den Sommerferien in der Gesamtschule erwartet werden. Musikalisch, bunt und interaktiv ging es dabei zu.

Nach einem Auftritt des Unterstufenchors mit Songs der Beatles wurden die neuen Schüler auf die Bühne gebeten, um sich zusammen mit der schuleigenen Zirkus-AG auf dem Einrad, dem Ball oder an Jonglier-Bällen zu versuchen. Den Abschluss des offiziellen Teils machte der Elsch-Chor, ein gesangliches Eltern-Lehrer-Schüler-Ensemble. Der Chor gab "Mein kleiner grüner Kaktus" der Comedian Harmonists zum Besten. red