Gemeinde soll Kindergarten retten

Riegelsberg. Die CDU-Fraktion im Riegelsberger Gemeinderat setzt sich für einen weiteren Ausbau der Ganztagsbetreuung in den Riegelsberger Kindergärten ein

Riegelsberg. Die CDU-Fraktion im Riegelsberger Gemeinderat setzt sich für einen weiteren Ausbau der Ganztagsbetreuung in den Riegelsberger Kindergärten ein. In diesem Zusammenhang beobachte sie mit großer Sorge die immer größer werdenden finanziellen Engpässe insbesondere bei den kirchlichen Trägern, die inzwischen auch die Existenz von Kindergärten gefährde, schreibt der CDU-Fraktionssprecher Volker Christmann. Die Kommunen hätten die gesetzliche Verpflichtung dafür Sorge zu tragen, dass genügend Kindergartenplätze bereit stehen. Deshalb trete die CDU-Fraktion dafür ein, den kirchlichen Trägern unter die Arme zu greifen, wenn diese nicht mehr in der Lage seien, ihre Einrichtungen weiter zu führen. Dies gelte insbesondere für eine Übernahme des Kindergartens St. Josef in Buchschachen durch die Gemeinde Riegelsberg. Es sei die Pflicht der Gemeinde, für den weiteren Betrieb des Kindergartens Sorge zu tragen, ehe diesem im nächsten Jahr die Schließung drohe. red