1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Gemeinde Riegelsberg hilft beim Buchen der Freibad-Eintrittskarten

Service-Telefon : Gemeinde Riegelsberg hilft beim Buchen der Bad-Tickets

Das Freibad Riegelsberg ist seit einer Woche wieder geöffnet. Besucher müssen im Internet vorab ein Ticket buchen und dies über die neue Onlineplattform der Gemeinde bezahlen. Damit folge die Gemeinde Riegelsberg wie fast alle saarländischen Badbetreiber den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für das Bäderwesen und der Landesregierung.

„Die Onlinereservierung muss sein, damit Corona-Infektionsketten bis ins Detail zurückverfolgt werden können“, sagt Bürgermeister Klaus Häusle. Doch stelle dieses Verfahren einige Badegäste vor besondere Herausforderungen. Die Gemeinde schaltet daher ein Servicetelefon für Menschen, die mit der Online-Anmeldung Schwierigkeiten haben. Dieses Telefon ist werktags erreichbar ab Montag, 22. Juni, unter (0 68 06) 93 01 97, und zwar von 9 bis 12 Uhr. Der Einbuchungs- und Bezahlvorgang kann dann telefonisch getätigt werden. Die Gemeinde weist darauf hin, dass dieses zusätzliche Angebot zum regulären Online-Verfahren nur für einen kleinen Personenkreis gedacht sei. Daher könne es Wartezeiten geben. Um diese möglichst gering zu halten, sollten Anrufer die Kontodaten (IBAN und BIC) bereithalten.

Schneller ins Freibad gehe weiterhin mit dem Online-Buchungssystem unter www.freibad-riegelsberg.de. Die Servicenummer (0 68 06) 93 01 97 gelte bis auf Weiteres auch wieder, um Termine für den Wertstoffhof zu vereinbaren.

„Auch hier haben wir feststellen müssen, dass die Online-Terminvereinbarung über die Homepage der Gemeinde Riegelsberg zwar sehr gut genutzt wird. Jedoch gibt es vereinzelt Bürger, die mit der Onlinebuchung nicht zurechtkommen“, sagt Häusle.