1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Gaststätte Elch in Riegelsberg kämpft ums Überleben

Mit Kreativität gegen die Krise : Annis Klassiker gibt’s nun im Elch

Wie ein Riegelsberger Gastronom die Corona-Krise überstehen will.

Wer als Gastronom die Corona-Krise überstehen will, muss kreativ sein. Ungewöhnliche Ideen sind gefragt. Patrick Gabriel, Wirt der Gaststätte Elch in Riegelsberg, hat sich was ausgedacht. Seit 21. März ist die Musikkneipe an der Saarbrücker Straße geschlossen. Und Gabriel fehlen die Einnahmen. Damit wieder Geld in der Kasse klingelt, will er einen Elch-To-Go-Service einführen.

Anbieten möchte er nicht nur die traditionellen Elch-Gerichte wie Pasta, Salate oder Schnitzel mit Bratkartoffeln. Auch besondere Speisen soll‘s geben, so genannte Annis Specials. Dahinter verbirgt sich ein Name, der in Riegelsberg einen guten Klang hat:  Anni Heinen. Die mittlerweile 85-Jährige betrieb 33 Jahre die Rostwurstbude am Marktplatz. „Im Dezember 2000, kurz vor Weihnachten, habe ich die Bude zugemacht und bin in Ruhestand gegangen“, sagt das Riegelsberger Urgestein im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung. Die Rezepturen ihrer Spezialitäten wie Schaschlik, Curryklops oder Gammler hat sie aufbewahrt und Patrick Gabriel verraten, als der sie darum bat.

Und nun feiern sie ein Comeback, auf der Speisekarte vom Elch-To-Go-Service. Am kommenden Dienstag, 28. April, will Patrick Gabriel loslegen. „Ab 16 Uhr können die Kunden Essen bestellen und bis 20 Uhr bei uns abholen“, sagt Gabriel. Künftig will er dieses Modell montags bis freitags von 16 bis 20 Uhr anbieten. Und auch sein Fassbier an den Mann oder die Frau bringen. Sechs Sorten stehen zur Auswahl: Guinness, Diebels Alt, Karlsberg Urpils, Bitburger, Becker Bier und Benediktiner Weißbier. Der Elch-Wirt will ab Dienstag testen, ob das Angebot angenommen wird. „Nach unseren Berechnungen müssen wir täglich um die 50 Essen über die Theke reichen, um über die Runden zu kommen“, sagt er. „Wir“, das sind Koch Wolfgang Mohr und Patrick Gabriel im Thekendienst. Und natürlich drückt Anni Heinen fest die Daumen, dass ihre Klassiker weiter der Renner sind.

Bestellungen sind am Dienstag ab 16 Uhr möglich unter Telefon (0 68 06) 48 01 60.