Für eine friedliche Zukunft

Walpershofen. Zusammen mit dem Verein Ramesch - Forum für Interkulturelle Begegnung veranstaltete der Kindergarten Walpershofen das Abschlussfest der Projekttage mit dem Thema Lateinamerika

Walpershofen. Zusammen mit dem Verein Ramesch - Forum für Interkulturelle Begegnung veranstaltete der Kindergarten Walpershofen das Abschlussfest der Projekttage mit dem Thema Lateinamerika. Tänze aufgeführtDie Vorschulkinder führten zusammen mit dem aus Kolumbien kommenden Projektleiter Miguel Bejarano lateinamerikanische Tänze vor, sangen Lieder und konnten sogar schon einige Worte spanisch sprechen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß an dem Projekt, hieß es. Sie bedankten sich bei Miguel mit einem einstudierten Lied. Nach einem kolumbianischen Essen erhielten alle Vorschulkinder zum Abschluss ihre Projektmappe. Der Verein Ramesch fördert seit zehn Jahren den Dialog zwischen Deutschen und Ausländern, organisiert zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und integrative Projekte. Um Vorurteile erst gar nicht aufkommen zu lassen, liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit Kindern. Mit ihrem Engagement leisten die Mitglieder des Vereins einen wertvollen Beitrag zur internationalen Verständigung und helfen mit, eine friedliche Zukunft zu gestalten. Das Projekt "Lateinamerika" im Kindergarten Walpershofen versuchte durch Spiele, Erzählungen, Tänze, Musik, Kochen und Basteln den Kindern eine fremde Kultur nahe zu bringen. Die Kosten für das Projekt trugen das Ministerium für Inneres, Familie, Frauen und Sport und der Förderverein des Kindergartens. red