1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Freilaufender Hund gefährdet Autofahrer: Autobahn gesperrt

Freilaufender Hund gefährdet Autofahrer: Autobahn gesperrt

Riegelsberg. Ein frei laufender Rottweiler-Schäferhund-Mischling hat am Sonntag mehrere Polizeistreifen aus dem Köllertal und aus Burbach auf Trab gehalten. Wie es hieß, sei der Hund erstmals gegen 14.30 Uhr aufgefallen, und zwar auf der Landstraße 139 in Riegelsberg

Riegelsberg. Ein frei laufender Rottweiler-Schäferhund-Mischling hat am Sonntag mehrere Polizeistreifen aus dem Köllertal und aus Burbach auf Trab gehalten. Wie es hieß, sei der Hund erstmals gegen 14.30 Uhr aufgefallen, und zwar auf der Landstraße 139 in Riegelsberg. Ein Einfangen war zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, der Hund lief in das Waldgelände nahe der Landstraße 259 in Richtung Fischbach. Eine Stunde später wurde das offenkundig verängstigte und kreuz und quer herumlaufende Tier auf der Autobahn 1 bei Riegelsberg Süd gesichtet. Um Verkehrsgefährdungen auszuschließen, wurde die Autobahn für kurze Zeit voll gesperrt. Wieder lief der Hund in den Wald und konnte nicht eingefangen werden.Gegen 18 Uhr kehrte der Mischlingshund auf die Autobahn zurück und wechselte erneut Fahrbahnen und die Laufrichtung. Gegen 18.25 gelang es dann Beamten der Köllertal-Polizei zusammen mit den Besitzern, den Hund in der Holzer Straße, in Höhe des Friedhofes Riegelsberg, einzufangen. wp