| 00:00 Uhr

Folk-Musik und Abenteuer sorgten für Stimmung in der Kemenate

Das Trio „Last Order“ in der Kemenate in Riegelsberg, von links: Renate Iffland, Thomas Färber und Markus Fuchs. Foto: SZ
Das Trio „Last Order“ in der Kemenate in Riegelsberg, von links: Renate Iffland, Thomas Färber und Markus Fuchs. Foto: SZ FOTO: SZ
Riegelsberg. Eine „Weltpremiere“, so die augenzwinkernde Ankündigung, wurde im Saal des Mittelalter-Restaurants „Die Kemenate“ in Riegelsberg präsentiert: Erstmals gab es eine Kombination aus Lesung und Konzert mit dem Püttlinger Fantasy-Autor und SZ-Redakteur Marco Reuther und dem Trio „Last Order“. Abwechselnd lieferte die Band irische Folk-Musik – darunter Klassiker und Eigenkompositionen – und Reuther nahm die Zuhörer mit zu den Abenteuern der alleinerziehenden Mutter und Kriegerin Halana. red



Die Stimmung war ausgezeichnet, bei der Lesung wurde viel gelacht - und auch mal gegruselt -, während im musikalischen Part besonders die Spielfreude und das harmonische Zusammenspiel der drei Bandmitglieder auffiel - und nicht zuletzt auch die ausgezeichnete Singstimme von Thomas Färber (auch Mandoline) sowie das Spiel an Dudelsack und Flöten von Renate Iffland und an der Gitarre von Markus Fuchs, der zudem eigene Kompositionen beisteuerte.

www.marco-reuther.de

www.last-order-folkmusic.de