1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Fleißige Helferlein stemmen Umzug für verletzte Kollegin

Fleißige Helferlein stemmen Umzug für verletzte Kollegin

Riegelsberg. Heba Willerscheid spielt Fußball bei der neu gegründeten Frauenmannschaft des 1. FC Riegelsberg. Sonntag vor einer Woche empfing ihre Mannschaft in der Bezirksliga Südwest die TuS Rubenheim und feierte dabei mit einem 4:1 ihren zweiten Saisonsieg. Heba Willerscheid wollte ein Tor schießen und anschließend ihren Umzug von Reisbach nach Riegelsberg angehen

Riegelsberg. Heba Willerscheid spielt Fußball bei der neu gegründeten Frauenmannschaft des 1. FC Riegelsberg. Sonntag vor einer Woche empfing ihre Mannschaft in der Bezirksliga Südwest die TuS Rubenheim und feierte dabei mit einem 4:1 ihren zweiten Saisonsieg. Heba Willerscheid wollte ein Tor schießen und anschließend ihren Umzug von Reisbach nach Riegelsberg angehen. Doch dann kam alles ganz anders.

Bei einem Pressschlag verletzte sie sich schwer: Sprunggelenk im rechten Fuß gebrochen, Außenbänder gerissen, Krankenhausaufenthalt. Den Umzug konnte Heba Willerscheid vergessen. Dann aber geschah etwas, das unsere Leserin Ingrid Rupp aus Riegelsberg, die unter den Zuschauern weilte, als besonders erwähnenswert bezeichnete: Das Frauenteam des 1. FC Riegelsberg besorgte sich Hebas Wohnungsschlüssel, organisierte mit Hilfe des Globus-Völklingen - Hauptsponsor der Riegelsberger Frauenmannschaft - einen Kleinbus und stemmte den Umzug.

"Alle Spielerinnen und der Trainer haben das Training in der vorigen Woche sausen lassen, meine neue Wohnung gestrichen, tapeziert, Kisten gepackt und alles von Reisbach nach Riegelsberg gefahren. Ich war sprachlos", staunte Heba Willerscheid. Und Ingrid Rupp sagte: "Ich finde es toll, dass in unserer Ellenbogengesellschaft, wo sich angeblich niemand mehr um den Anderen kümmert, so etwas noch möglich ist." dg