1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Ungewöhnliche Rettungsaktion: Feuerwehr rettet Arbeiter aus Hubsteiger

Ungewöhnliche Rettungsaktion : Feuerwehr rettet Arbeiter aus Hubsteiger

So was sieht man nicht jeden Tag: Ein Mann sitzt in mehreren Metern Höhe in einem Hubsteiger fest. Die Feuerwehr muss ausrücken, um den Arbeiter zu retten.

Eine eher ungewöhnliche Rettungsaktion ereignete sich am Mittwochmorgen am AWO-Seniorenheim Am Stumpen in der Ziegelhütter Straße. Dort arbeitete ein Handwerker an der Außenfassade in einigen Metern Höhe in einem Hubsteiger. Doch die Arbeitsmaschine versagt plötzlich ihren Dienst. Ohne die Möglichkeit, durch ein Fenster in das Gebäude zu steigen oder an der Maschine nach unten zu klettern, ist der Arbeiter im Korb des Hubsteigers gefangen. Passanten informieren die Freiwillige Feuerwehr Riegelsberg. Diese rückt mit einem Drehleiterwagen vom Gerätehaus in der Alleestraße aus. Die Drehleiter wird ausgefahren, und der Arbeiter kann von einem Korb in den anderen umsteigen. Gegen 10.15 Uhr ist der Einsatz beendet, und der Arbeiter hat wieder sicheren Boden unter den Füßen.