| 20:06 Uhr

Fair-Play-Preis für Riegelsberger Fußballer

Riegelsberg. In einem Meisterschaftsspiel der Fußball-Bezirksliga Süd zwischen der zweiten Mannschaft des 1. FC Riegelsberg und dem TuS Herrensohr wurde Herrenohr in der 80. Minute beim Stand von 1:1 ein Elfmeter zugesprochen. Der Spieler von Herrensohr trat an und traf. Allerdings entschied der Schiedsrichter auf Eckball, da er den Ball nicht im Tor sah

Riegelsberg. In einem Meisterschaftsspiel der Fußball-Bezirksliga Süd zwischen der zweiten Mannschaft des 1. FC Riegelsberg und dem TuS Herrensohr wurde Herrenohr in der 80. Minute beim Stand von 1:1 ein Elfmeter zugesprochen. Der Spieler von Herrensohr trat an und traf. Allerdings entschied der Schiedsrichter auf Eckball, da er den Ball nicht im Tor sah. Der Spielführer des FCR, Michael Simon, ging zum Schiedsrichter und erklärte ihm, dass der Ball im Tor war und durch ein Loch im Netz aus dem Tor gerollt war.


Daraufhin entschied der Unparteiische auf Tor für Herrensohr zum 1:2. Am Ende gewann Herrensohr das Spiel 4:1.

Klassenleiter Harald Dickmann erklärte bei der Übergabe des Preises - eine Urkunde und zwei Eintrittskarten zu einem Bundesligaspiel sowie ein kompletter Satz Trikots für die Mannschaft - dass Simon gerade als Spielführer hier in Sachen Fairness und Sportlichkeit Großes geleistet habe. Von seiner Mannschaft gab es Applaus für Michael Simon. bub