| 20:26 Uhr

Ortsgespräch
Es geht wieder ums Thema Heimat

Das Projekt „HEIMAT [LOS] – Wohin wir uns bewegen“, wird mit einem Ortsgespräch an diesem Donnerstag ab 18 Uhr im Riegelsberger Café Nostalgie fortgeführt.
Das Projekt „HEIMAT [LOS] – Wohin wir uns bewegen“, wird mit einem Ortsgespräch an diesem Donnerstag ab 18 Uhr im Riegelsberger Café Nostalgie fortgeführt. FOTO: Marie-Odile Junge
Riegelsberg. Morgen Abend ist das nächste Ortsgespräch im Riegelsberger Café Nostalgie. Bürger sollten Fotos zum Thema Heimat mitbringen.

Vor vier Jahren entstand in der Gemeinde Riegelsberg das Projekt „HEIMAT [LOS] – Wohin wir uns bewegen“. Damals hatten Bürgermeister Klaus Häusle, Kulturreferent Peter Michael Lupp vom Regionalverband Saarbrücken, die Riegelsberger Journalistin Monika Jungfleisch und das Ehepaar Astrid und Marian Cafuta vom Café Nostalgie gut 40 Menschen aus vier Generationen zu ihrem Heimatbegriff interviewt, dazu eine Ausstellung und ein Buch erstellt.


Angeregt von den damaligen Gesprächsrunden, die vielen als „Kaffeekränzchen“ in Erinnerung sind, möchte Ulricke Fischer das „Heimat-Projekt“ weiterentwickeln. Unterstützt wird die Riegelsbergerin von Bürgermeister Häusle und der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken. Für die Fortführung dieses Experimentes sind Bürger am Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr, ins Café Nostalgie in der Buchschacher Straße 2 eingeladen, ihre Gedanken, Erinnerungen und Fotos rund ums Thema „Heimat“ auszutauschen.

Gäste können ihre Bilder zum Ortsgespräch mitbringen oder vorab auf Karten befestigen und an einer Schnur im Café aufhängen. Damit würde die Foto-Ausstellung in der Scheune des Cafés ergänzt, die bereits im Rahmen dieses Projektes im Sommer 2016 entstanden ist. Zum Einstieg wird Lupp nochmals in das Thema einführen und mit den Gästen ihre Vorstellungen von Heimat diskutieren.



(mj)