Elvis-Tolle und Katzenaugen

Köllertal. Peter Schwarz vom Holzer Salon Schwarz hat kürzlich im Auftrag der Landesinnung Friseure und Kosmetik Saarland zusammen mit Dirk Engel (Wallerfangen), Maria Freidinger (Saarbrücken) und Johannes Hess (Differten) in der Illinger Illipse die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode präsentiert. Er erzählt: "Die neue Frisurenmode ist virtuos und visionär. Alles ist möglich

Köllertal. Peter Schwarz vom Holzer Salon Schwarz hat kürzlich im Auftrag der Landesinnung Friseure und Kosmetik Saarland zusammen mit Dirk Engel (Wallerfangen), Maria Freidinger (Saarbrücken) und Johannes Hess (Differten) in der Illinger Illipse die aktuelle Frühjahrs- und Sommermode präsentiert. Er erzählt: "Die neue Frisurenmode ist virtuos und visionär. Alles ist möglich." Und zwar sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern! "Die Männer setzen in diesem Frühjahr auf überraschende Akzente. Zum Beispiel auf Looks, die auf gekonnte Stilbrüche setzen, indem sie kunstvoll mit Kontrasten spielen", so Schwarz weiter. Er nennt dabei die Elvis-Tolle und den "Nerd-Style". "Darunter versteht man einen Streber- oder Schulbub-Look mit kurzem Pony. So wie Bill Gates zum Beispiel." Männer stehen mittlerweile neuen Frisuren aufgeschlossen gegenüber, sagt Schwarz: "Die Jungen werden rebellischer, auch farbenmäßig. Auch die Älteren haben Mut zur Farbe, zum Beispiel durch Graureduzierung. Manche lassen sich ihre grauen Schläfen sogar silbern färben."

Otmar Schmitt vom Heusweiler Salon "Friseur X-Treme" sagt: "Langes Haar, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, wird in sein. Dabei dominieren helle und braune Töne, changiert mit Strähnchen", so Schmitt. Bei den Männern hat er festgestellt, dass sie mutiger werden, wenngleich immer noch viel mehr Frauen den Wunsch zu einem neuen Schnitt äußern. "Dabei legen wir jedoch großen Wert auf das Beratungsgespräch. Wenn eine Frau aussieht wie Angelina Jolie und eine Frisur wie Angela Merkel haben will, dann versuchen wir, ihr das auszureden", sagt Schmidt. Iris Calcagno vom Salon Calcagno in Riegelsberg kündigt an: "In diesem Frühjahr dominieren braune Töne und leicht kupferfarbene. Der Schnitt wird stufig oder ausgefranst sein. Es gibt glatte Konturen und kompakte Formen. Sehr angesagt ist zum Beispiel auch ein 80-er-Style mit voluminösen Frisuren."

In Sachen Kosmetik trägt Frau in diesem Jahr bunte Farben auf, zum Beispiel Türkis. "Die Augen werden betont. Katzenaugen!", sagt Iris Calcagno. Auch sie stellt fest, dass Frauen in Sachen neue Frisur offener sind als die Männer. Aber: "Wir haben ganz viele männliche Kunden, die etwas ganz Neues wollen."

Anna Lauria vom Püttlinger Salon Styling Lounge sagt: "In diesem Jahr trägt Mann und Frau das Haar länger. Vorwiegend im Nature-Look, also ohne allzu viel Gel oder Spray." Warme und sonnige Töne herrschen vor. "Alles im natürlichen Bereich. Und weil die Kleidermode in diesem Jahr sehr bunt sein wird, halten wir es mit den Farben auf dem Kopf eher neutral", so Anna Lauria. Beim Schminken wird viel mit Neonfarben, Pink, Violett und Türkis gearbeitet. "Und die Lippen werden glossig", kündigt Anna Lauria an.