Eine musikalische Herzenssache

Die Band Cardiofunk, gegründet von gestandenen Musikern, feierte in Jochems Kneipe Premiere.

"Wenn das so weiter geht, wird zumindest in musikalischer Hinsicht alles wieder gut", meinte Susanne Limbach am Samstag in Jochems Kneipe nach dem fulminanten Konzert des neu formierten Sextetts Cardiofunk. Die Sängerin Majka Kiefer und Sänger Martin Elzer, Jens Pörschmann an der Gitarre, Uwe Schmidt am Keyboard, Ralf Zimmer am Bass und Sandy Sandmeyer am Schlagzeug sind alle als erfahrene Musiker aus verschiedenen Bands bekannt.

Auf einer der legendären Sessions in Jochems Kneipe fanden die sechs zusammen und beschlossen, es mal gemeinsam zu probieren. Und so kam es am Wochenende zur großen Premiere in Jochems Kneipe. Mit durchschlagendem Erfolg. Ein Zuhörer befand gar, dass Cardiofunk auch große Hallen füllen könnte, mit ihren Interpretationen vom Funk der 1980er Jahre, den Meistern der Funk-Musik, die noch heute steife Hüften im Auftrag des allmächtigen Groove heilen. Als Vorgruppe heizte das Trio Remake die Stimmung in der voll besetzten Jochems Kneipe an.