Ein Dach über dem Kopf

Schon kurz nach der Fertigstellung des Wertstoffzentrums im März 2012 reklamierten Mitarbeiter den fehlenden Wetterschutz auf der Rampe an den Containern. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) als Träger der Anlage lehnte den Wetterschutz mit der Begründung ab, in der Planung sei dieser nicht vorgesehen. Bis vor zwei Wochen, also fast vier Jahre lang, arbeiteten die Wertstoffhof-Mitarbeiter bei Wind und Wetter ohne Schutz auf der Rampe.

Dann rückten Mitarbeiter des Gemeindebauhofs Riegelsberg an, um eine Überdachung zu installieren. Bürgermeister Klaus Häusle , zugleich auch Vorsteher des Zweckverbandes für den Wertstoffhof, erklärte, dass der Wetterschutz auf Initiative und Kosten des Verbandes gebaut worden sei.

Der EVS gab kürzlich die Bilanz der im Jahr 2015 in Walpershofen angelieferten Müllmengen bekannt: Unter anderem wurden 2053,94 Tonnen Sperrmüll im Wertstoffzentrum Köllertal abgegeben. Damit zählt die Anlage Im Mühlengarten zu den am meisten genutzten im Land.

Zum Thema:

Auf einen Blick Geänderte Öffnungszeiten: Montag: 13-19 Uhr (neu) Dienstag: 9-13 Uhr Mittwoch: 13-19 Uhr (neu) Donnerstag: 9-13 Uhr Freitag: 9-13 Uhr Samstag: 9-14 Uhr (neu) Annahmeschluss ist jeweils 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit. aki