Ehrungen für "Kilometerfresser"

Riegelsberg. In der gut besuchten Mitgliederversammlung der Radsportfreunde (RSF) Phönix Riegelsberg bilanzierte der Vorsitzende Günter Eisenbach große sportliche Erfolge: Insgesamt fünf Landestitel sowie etliche weitere Plätze auf dem "Treppchen" wurden von den Phönixen im Jahr 2008 "eingefahren"

Riegelsberg. In der gut besuchten Mitgliederversammlung der Radsportfreunde (RSF) Phönix Riegelsberg bilanzierte der Vorsitzende Günter Eisenbach große sportliche Erfolge: Insgesamt fünf Landestitel sowie etliche weitere Plätze auf dem "Treppchen" wurden von den Phönixen im Jahr 2008 "eingefahren". Ein weiteres Mal haben die RSF-Aktiven auch den Titel "Radtouristik-Vereinswertung im Saarländischen Radfahrerbund" gewonnen - mit 58 152 Gesamt-Kilometern in einem einzigen Jahr.Über ihre beachtlichen sportlichen Erfolge hinaus haben sich die RSF auch in anderen Bereichen engagiert, etwa mit eigenen Radsport-Veranstaltungen bis hin zum Marathon "Phönix-Extrem", mit Wanderungen, Vereinsfahrten, Feiern, einem Kurs "Erstversorgung und Reanimation nach Unfällen", dem deutsch-französischen Treffen mit Freunden aus Gisors sowie einer viel beachteten Wallfahrt der Phönix-Truppe auf dem Jakobsweg von Bilbao nach Santiago de Compostela. Nach weiteren positiven Berichten von Schatzmeister und Kassenprüfern wurden bei den turnusgemäßen Vorstands-Neuwahlen Ralf Bremer als zweiter Vorsitzender und Gerhard Wenderoth als Geschäftsführer bestätigt. Als Kassenprüferin wurde erneut Yvonne Henne gewählt. Für besondere sportliche Leistungen wurden die zu Beginn erwähnten Landesbesten Marlies Fleiß, Hannelore Diehl, Horst Dewald, Stefan Aubertin und Stanislaus Fontana in den verschiedenen RTF- und Langstrecken-Wertungen geehrt, sowie die Mitglieder Hanne Diehl, Horst Dewald, Karl Heinz Goebel und Günther Eisenbach als Vereinsmeister, oder, wie es heißt, als die größten "Kilometerfresser". Zehn Sportler des Vereins legten im Jahr 2008 - alle zum wiederholten Mal - das Radsportabzeichen ab: Günther Eisenbach, Stanislaus Fontana, Horst Dewald, Karl Heinz Goebel, Kurt Heintz, Marliese Fleiß, Heidelore Krieger, Ralf Bremer, Winfried Schmitt, Paul Schweitzer und Karsten Thiel. Die besten Radwanderer im Verein waren bei den Frauen Marlies Fleiß, Heidelore Krieger, Elke Randazzo und bei den Männern Horst Dewald, Winfried Schmitt und Dieter Brune.

Auf einen BlickDas Training bei den RSF Phönix Riegelsberg beginnt am 1. März. Einen Überblick über die verschiedenen Leistungsgruppen, von den Genussradlern über die Mountainbiker bis hin zu den Rennfahrern sowie über die geplanten Jahresveranstaltungen können sich Interessierte im Internet unter der Anschrift www. rsf-phoenix.de verschaffen. et