| 20:16 Uhr

Dominik Kuhn neuer Jugendbetreuer beim THW Riegelsberg

Riegelsberg. Anlässlich der ersten gemeinsamen Ausbildungsstunde in der neuen THW-Unterkunft hat der Riegelsberger Ortsbeauftrage Dirk Eck das ehrenamtliche Engagement aller THW-Helferinnen und Helfer gewürdigt. Auch die THW-Jugend bezog er in sein Lob ein. Eck wies darauf hin, dass das neue Jahr mit einigen personellen Veränderungen beginnt

Riegelsberg. Anlässlich der ersten gemeinsamen Ausbildungsstunde in der neuen THW-Unterkunft hat der Riegelsberger Ortsbeauftrage Dirk Eck das ehrenamtliche Engagement aller THW-Helferinnen und Helfer gewürdigt. Auch die THW-Jugend bezog er in sein Lob ein. Eck wies darauf hin, dass das neue Jahr mit einigen personellen Veränderungen beginnt. So wurde Bernd Zimmer zum Zugführer, Kerstin Bucher zur Verwaltungshelferin, Myriam Hauer und Markus Sehn zu Gruppenführern und Dominik Kuhn zum neuen THW-Jugendbetreuer berufen. Wie Kuhn sagte, gehören der THW-Jugend Riegelsberg derzeit über 30 Buben und Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren an.


Solide Ausbildung

"Die Jugendlichen kommen nicht nur aus Riegelsberg, sondern aus dem gesamten Köllertal", erklärte Kuhn. Der stellvertretende Ortsbeauftragte, Gerhard Bucher: "Die THW-Jugend hat längst bewiesen, dass der Generationenwechsel innerhalb des Verbandes gut vorbereitet war und sinnvoll genutzt werden konnte." So sei eine solide Ausbildung beim THW Riegelsberg seit Jahren der Grundstein für gemeinsame Übungen, zum Beispiel mit der Jugendfeuerwehr Riegelsberg/Walpershofen. Mädchen und Jungen, die sich für die Arbeit des THW interessieren, können freitags ab 18.30 Uhr unverbindlich in der THW-Unterkunft in Riegelsberg, Wolfskaulstraße 58 b, vorbeischauen. dg

Weitere Informationen zum THW Riegelsberg gibt es unter Telefon (0 68 06) 32 00.



www.thw-riegelsberg.de