| 11:01 Uhr

Wieder Wagen durchwühlt
Zigaretten und Kleingeld aus Autos gestohlen

Immer wieder warnt die Polizei, nichts in Fahrzeugen liegen zu lassen. Im Köllertal durchwühlten am Wochenende ein oder mehrere Täter acht Autos, die meist „auf unbekannte Weise“ geöffnet wurden oder nicht abgeschlossen waren. Nur in einem Fall wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen.
Immer wieder warnt die Polizei, nichts in Fahrzeugen liegen zu lassen. Im Köllertal durchwühlten am Wochenende ein oder mehrere Täter acht Autos, die meist „auf unbekannte Weise“ geöffnet wurden oder nicht abgeschlossen waren. Nur in einem Fall wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen. FOTO: dpa / Tschanz-Hofman
Riegelsberg/Walpershofen. Es hat ganz den Anschein, als habe sich ein Kleinkrimineller am vorigen Wochenende insbesondere in Walpershofen, aber auch in anderen Köllertal-Orten an Autos zu schaffen gemacht. Bis gestern waren acht Fälle bekannt geworden, in denen, hauptsächlich in der Nacht zu Samstag, Autos durchwühlt und dabei relativ wenig gestohlen wurde. Schnelle Beute aus Fahrzeugen

Die meisten der Autos wurden „auf unbekannte Art und Weise“ geöffnet oder waren nicht abgeschlossen, fünf der betroffenen Fahrzeuge standen in Walpershofen.


Nun sind zwei weitere Fälle bekannt geworden, in denen, wie das Polizeirevier Köllertal meldet, die Autos ebenfalls „auf unbekannte Art und Weise“ geöffnet wurden. Zwischen Freitag, 7. Dezember, 12 Uhr, und Montag, 10. Dezember, 9 Uhr, wurden so aus einem in der Riegelsberger Straße in Riegelsberg abgestellter grauer Hyundai i20 Zigaretten gestohlen. Des Weiteren traf es in Walpershofen einen in der Salbacher Straße parkenden Mercedes C 180 zwischen Freitag, 18.30 Uhr, und Samstag, 10 Uhr. Entwendet wurden nur Zigaretten und Kleingeld.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Köllertal, Tel. (0 68 06) 91 00.