Deutschlands jüngste Jazz-Band spielt im Elch

Deutschlands jüngste Jazz-Band spielt im Elch

Riegelsberg. Denkt man an eine Jazz-Band, so hat man doch eher distinguierte Herrschaften des Musikgeschäfts vor Augen und keine Teenie-Band. Doch es geht auch anders. Beim Weihnachtsfrühstück im Riegelsberger Gasthaus Elch am Sonntag, 30. November, präsentiert der Kulturverein Riegelsberg Deutschlands vielleicht jüngste Jazz-Formation: LMS Connection

Riegelsberg. Denkt man an eine Jazz-Band, so hat man doch eher distinguierte Herrschaften des Musikgeschäfts vor Augen und keine Teenie-Band. Doch es geht auch anders. Beim Weihnachtsfrühstück im Riegelsberger Gasthaus Elch am Sonntag, 30. November, präsentiert der Kulturverein Riegelsberg Deutschlands vielleicht jüngste Jazz-Formation: LMS Connection. Die Musiker sind zwischen zwölf und 15 Jahre alt und allesamt Preisträger von "Jugend musiziert" oder anderen internationalen Wettbewerben. Die Band wurde voriges Jahr gegründet und wird seither von Dieter Prünn, einem engagierten Musiklehrer der Musikschule Püttlingen, gefördert. Zum Repertoire von LMS-Connection gehören Stücke von John Coltrane, Dave Brubeck, Herbie Hanccock und vielen anderen. Die Band besteht aus vier Mitgliedern: den Brüdern Robert (12, Drums) und Philipp Molz (15, Saxofon) aus Völklingen. Die gebürtigen Riegelsbergerinnen Beatrix Latz (14, Piano) und Kari-Linn Seim (13, Kontrabass) vervollständigen die Band. red

Musikalische Weihnachtsfrühstück im Elch: Beginn um 10 Uhr, die Band startet um 11 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung